SG FC Oberafferbach/FSV Glattbach – TSV Rothenbuch 2:2 (0:0)

Nach einem starken Beginn der Gäste fanden wir ab Mitte der ersten Halbzeit ins Spiel, so dass eine relativ ausgeglichen Partie mit guten Chancen auf beiden Seiten zu Stande kam.

Nach der Halbzeit, in der unser Trainer scheinbar die passen Worte gefunden hatte, machten wir endlich mehr Druck und konnten so ein Übergewicht gewinnen. Leider führte in dieser sehr guten Phase eine kleine Unachtsamkeit zu einer guten Chance für den TSV, die dieser zu seiner 0:1 Führung verwerten konnte. Aber auch dieser kleine Rückschlag konnte unser Spiel nicht wirklich bremsen und so konnten wir schon 10 min. später in der 69. min. durch Constantin Treitl zum 1:1 ausgleichen. Nur 6 min. später mussten wir allerdings schon wieder den Rückstand (1:2) hinnehmen, als wir bei einem schnell ausgeführten Freistoß nicht sortiert genug waren. Aber auch nach diesem erneuten Rückschlag gaben wir uns nicht auf und kämpften weiter, was schließlich in der zweiten Minute der Nachspielzeit, nach eine starke Aktion von Simon Kunze, mit dem 2:2 Endstand belohnt wurde.

►Aufstellung: Seidel, Schimandl, R. Boch, M. Boch, Schröter, Treitl, Schmidt, Neufingerl, Menzer, Kunze, Benz

Bank: T. Aulbach, Petermann, Schwind, P. Aulbach, Gerlach

►Tore:
0:1 58. Min. Körnner
1:1 69. Min. Treitl
1:2 75. Min. Hasenstab
2.2 90.+2 Min. Kunze

►Vorschau:
SG FC Oberafferbach/FSV Glattbach – TSV Keilberg II
Sonntag, 15.05.2021 15.00 Uhr in Oberafferbach

SV Straßbessenbach – SG FC Oberafferbach/FSV Glattbach 1:1 (0:0)

In der ersten Halbzeit konnten wir den Gegner, in weiten Teilen, unter Druck setzen und so auch zu einigen Torabschlüssen kommen, leider führten diese aber nicht zu einem Tor für uns, so dass wir uns nicht für den getriebenen Aufwand belohnen konnten. Die Bessenbacher kamen in der ersten Hälfte zwar auch zu ein paar Kontergelegenheiten diese waren aber nicht wirklich gefährlich.

In der zweiten Halbzeit erwischte der SV den wesentlich besseren Start und machte nun seinerseits Druck. Dieser führte auf unserer Seite zu einigen Konzentrationsschwächen, von denen Jannik Hopf in der 60. Minute eine zur 1:0 Führung der Gastgeber nutzten konnte. Nach diesem Gegentor wachten wir endgültig auf und begannen wieder richtig dagegen zu halten.

Unsere Bemühungen wurden schließlich in der 77. Minute durch den Ausgleichstreffer von Stefan Benz belohnt. Im Anschluss waren wir wieder die Spiel bestimmende Mannschaften, konnten aber unsere Überlegenheit wieder nicht für ein Tor nutzen, so dass wir uns leider mit einem Unentschieden zufrieden geben mussten.

►Aufstellung: Seidel, Schimandl, T. Aulbach, R. Boch, M. Boch, Treitl, Benz, Neufingerl, Menzer, Martens, Kunze

Bank: Schröter, Petermann, Schwind, P. Aulbach, Rus, Werner, Gerlach

►Tore:
1:0 60. Min. Hopf
1:1 77. Min. Benz

►Vorschau:
SG FC Oberafferbach/FSV Glattbach – TSV Rothenbuch
Sonntag, 24.04.2021 15.00 Uhr in Oberafferbach

VfR Goldbach II – SG FC Oberafferbach/FSV Glattbach 3:2 (0:2)

Die SG startete sehr konzentriert gegen die zweite von Goldbach.
In der 14. Spielminute konnten wir durch Michel Neufingerl in Führung gehen.
Nach einem tollen Angriff erhöhte Dominik Menzer sogar auf 0:2.
So ging es auch in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit erhöhte Goldbach den Druck. Die SG stand aber hinten ganz gut und lies vorne einige Einschussmöglichkeiten liegen.
Goldbach kam in der 58. min. zum Anschlusstreffer und 15 min.  sogar zum Ausgleich.
Kurz vor Schluss zeigte der Unparteiische zur Verwunderung aller auf den Elfmeterpunkt. Goldbach nahm das Geschenk an und ging mit 3:2 in Führung.
Diese sollte auch bis zum Schluss bestand haben.

Eine gute Leistung der SG. Leider wurden wir um einen Punkt beraubt.

Aufstellung: Stein, Schimandl, Schwind, R. Boch, M. Boch, Schröter, Treitl, Schmidt, Neufingerl, Menzer, Martens
Bank: Petermann, Benz, Aulbach, Hofmann, Gerlach

Tore:
0:1 14. Min. Neufingerl
0:2 23. Min. Menzer
1:2 59. Min. Kern
2:2 75. Min. Kern
3:2 90. Min. Georgi (11m)

Vorschau:
SV Straßbessenbach – SG FC Oberafferbach/FSV Glattbach
Samstag, 16.04.2021 16.00 Uhr in Straßbessenbach

SG FC Oberafferbach/FSV Glattbach – SpVgg Hösbach-Bahnhof II 0:2 (0:0)

Am Sonntag empfang die SG den Tabellendritten  die Spvgg Hösbach Bahnhof.
Nach ausgeglichenen Beginn hatten die Gäste 2 gute Chancen die sie allerdings nicht nutzen konnten.

So ging es mit 0:0 in die Pause. Die Spvgg Hösbach Bahnhof startete druckvoll in den 2. Abschnitt und ging nicht unverdient in der 60. Minute in Führung.

Die SG versuchte nochmal alles, musste aber in der 71. Minute den entscheidenden Treffer hinnehmen.
Leider waren wir in der Offensive zu harmlos.
So blieb es bis zum Schluss beim 0:2.

Aufstellung: Stein, Schimandl, Aulbach, R. Boch, M. Boch, Schröter, Benz, Schmidt, Neufingerl, Menzer, Kabul
Bank: Steigerwald, Martens, Gerlach

Tore:
0:1 60. Min. Beshka
0:2 71. Min. Göbel

Vorschau:
VfR Goldbach II – SG FC Oberafferbach/FSV Glattbach
Sonntag, 03.04.2021 13.00 Uhr in Goldbach

TV Schweinheim – SG FC Oberafferbach/FSV Glattbach 0:2 (0:1)

Im ersten Punktspiel im Jahr 2022 hatten sich unsere Jungs eine Menge vorgenommen und begannen dementsprechend engagiert. Von Beginn an zeigten alle Spieler Wille und waren top motiviert. Lediglich durch einige unnötige Ballverluste und Abspielfehler kam der Gegner zu Möglichkeiten, welche aber durch Stein und den Pfosten nicht zum Tor führten. Nach gut einer halben Stunde staubte Petermann nach einem Eckball zur verdienten Führung ab. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die Pause. 

Auch nach dem Seitenwechsel ließen unsere Jungs keinen Zweifel daran wer dieses Spiel gewinnen sollte. Ebenfalls nach einem Eckball stieg der jüngere der Boch-Brüder zum Kopfball hoch und versenkte sehenswert zur Zweitoreführung. Kabul und Schwind hatten ebenfalls noch deutliche Möglichkeiten weiter zu erhöhen. Die Hausherren kamen nach einem Standard noch zu einem Lattentreffer, welcher aber auch schon die einzige zwingende Chance der zweiten Hälfte darstellte. Am Ende stand der verdiente Sieg, da die Jungs einfach wollten und nahezu 90 Minuten eine ansprechende Leistung boten und erstmals in dieser Saison zu null spielten. 

Durch den Sieg verkürzte man den Rückstand auf den direkten Nichtabstiegsplatz und holte sich direkt Selbstvertrauen für die letzten sechs Spieltage. Nächste Woche gegen Hösbach Bahnhof 2 gilt es jetzt diese Leistung zu bestätigen.

Aufstellung: Stein, Schimandl, Aulbach, R. Boch, M. Boch, Schröter, Schwind, Schmidt, Petermann, Menzer, Benz
Bank: Steigerwald, Neufingerl, Martens, Kabul, Gerlach

Tore:
0:1 29. Min. Petermann
0:2 60. Min. R. Boch

Vorschau:
SG FC Oberafferbach/FSV Glattbach – Hösbach Bahnhof II
Sonntag, 27.03.2021 15.00 Uhr in Oberafferbach

TV Schweinheim II – SG FC Oberafferbach/FSV Glattbach II 4:2 (3:0)

Die zweite Mannschaft lud die Schweinheimer Reserve in der ersten Hälfte zu drei einfachen Treffern ein und sah sich somit bereits zur Halbzeit einem deutlichen Rückstand gegenüber. In Halbzeit zwei zeigte sich ein anderes Bild und die Mannschaft kam durch einen Elfmeter und eine feine Einzelaktion sehr schnell zum Anschluss. Am Ende machten die Hausherren aber den Deckel drauf und holten sich die drei Punkte. Mit etwas Glück wäre auch hier mehr drin gewesen. 

Am nächsten Sonntag kommt der Tabellenführer aus Obernau nach Johannesberg, was die Aufgabe die Negativserie zu beenden denkbar schwer macht. Aber auch dieses Spiel muss erstmal gespielt werden.

Aufstellung: Gerlach, Stanzel, Burdich, Hofmann, Mohammed, Aulbach, Kunkel, Fernandes, Rus, Seidl, Werner
Bank: Flörchinger, Bah-Traore

Tore:
1:0 30. Min. Hartlieb (Foulelfmeter)
2:0 33. Min. Friedenberger
3:0 40. Min. Fischer
3:1 65. Min. Fernandes (Foulelfmeter)
3:2 67. Min. Rus
4:2 90. Min. Montanez

Vorschau:
SG FC Oberafferbach/FSV Glattbach II – FSV Teutonia Obernau II
Sonntag, 27.03.2021 13.00 Uhr in Oberafferbach

TV 1860 Aschaffenburg – SG FC Oberafferbach / FSV Glattbach 4:2 (2:1)

Das Spiel gegen den Spitzenreiter der A-Klasse wurde gut und sehr diszipliniert angegangen. Unser Team konnte durch Nico Schmidt mit 1:0 in Führung gehen. Leider führte ein unglückliches Handspiel zum Elfmeter und zum 1:1. Kurz vor der Halbzeit fiel das unglückliche 2:1 für den TVA nach einer unübersichtlichen Situation nach einem Eckball.

In der 2ten Halbzeit baute der TVA durch 2 Treffer die Führung auf 4:1 aus, bevor wir kurz vor Schluss mehr Druck aufbauten und dadurch der 2te Treffer durch Jan Martens fiel. Heute war ein Ruck in der Mannschaft zu erkennen gewesen und das macht Hoffnung auf die kommenden Spiele.

Vorschau:
Sonntag, 31. Oktober,
13Uhr: SV Weibersbrunn II – SG FCO/FSV II
15Uhr: SV Weibersbrunn – SG FCO/FSV

TSV Keilberg II – SG FC Oberafferbach / FSV Glattbach 6:0 (2:0)

Die erste Halbzeit lies sich eigentlich gut an und unsere Mannschaft konnte eine leichte Feldüberlegenheit verbuchen, wenngleich keine wirklichen Torchancen heraussprangen. Mitte der ersten Hälfte kassierten wir nach einer Ecke dann den 0:1 Rückstand. Wenig später folgte das 2:0 für Keilbergs Reserve nach einem Sonntagsschuss aus 25 Metern. Lediglich ein Kopfball von Treitl verdiente das Prädikat Chance, landete aber dennoch knapp neben dem Tor. In der zweiten Halbzeit war die SG FCO/FSV schlichtweg nicht mehr in der Lage etwas entgegenzusetzen. Die Hausherren verbuchten weitere vier Treffer und siegten am Ende auch in der Höhe verdient mit 6:0.

Vorschau: Die erste Mannschaft spielt kommenden Sonntag (17.10.21) um 15:00 Uhr in Glattbach gegen die Reserve von Alemannia Haibach. Hier darf man von einem Endspiel sprechen wenn man die Klasse ohne Relegation halten möchte.

1. FC Südring II – SG FC Oberafferbach / FSV Glattbach II 5:1 (3:0)

Die letzten 4 Spiele konnten wir alle positiv gestalten. Heute gab es dann eine eindeutige Niederlage gegen die Jungs vom FC Südring. Unsere zweite Mannschaft wird dass nicht aus der Bahn werfen! Im Gegenteil die zweite Hälfte war auch wenn es das Ergebnis nicht wieder spiegelt positiv. Unsere Zweite hat nächste Woche spielfrei und kann dass heutige Spiel in Ruhe Revue passieren lassen! Glückwunsche für die gewonnen 3 Punkte gehen an die heutigen Gegner! Danke für ein faires und tolles Spiel!

Torschütze: 5:1 Aminou Bah-Traore

Vorschau: Sonntag, 24. Oktober
13 Uhr: TV 1860 Aschaffenburg II – SG FC Oberafferbach / FSV Glattbach II

FC Oberafferbach II – SV Vorwärts Kleinostheim II

Die zweite Mannschaften trennten sich von Kleinostheim II 0:0.
Besserer Start für den Gegner aus Kleinostheim.
Im Laufe der ersten Hälfte bekamen wir deutlich Übergewicht und hatten einige gute Torchancen.
Es ging jedoch torlos in die Pause.

In der zweiten Hälfte gab es sehr gute Möglichkeiten auf beiden Seiten. Unter anderem ein Pfostentreffer für die Gäste.
Nach einem Foul kam es zu einer klaren Tätlichkeit in Form eines Faustschlags ins Gesicht, welchen der Schiedsrichter jedoch nicht mit einem Platzverweis bestrafte.
Trotz einer guten Spielleitung bis dahin war das eine KLARE FEHLENTSCHEIDUNG!!!
Das Spiel wurde zunehmend Ruppiger auf beiden Seiten.
Kurz vor Schluss kam es dann zur Rudelbildung und zahlreichen Schlägen der Spieler aus Kleinostheim auf einen Spieler des FCO.
Der Schiedsrichter pfiff die Partie in dessen Folge ab.

Unterm Strich ein Punkt gegen einen starken Gegner wenngleich das Verhalten der Gäste absolut untragbar war.