Petition der 1. und 2. Mannschaft

Liebe Freunde des Fußballs, liebe Fans,

an dieser Stelle kehren wir dem Fußball ausnahmsweise den Rücken und widmen uns einem Herzensprojekt, welches eure Unterstützung benötigt!
Felix, ein Spieler des FC Oberafferbach 1934 e.V., kam vor knapp vier Jahren mit seiner Familie aus Aserbaidschan aus Gründen der politischen Verfolgung nach Deutschland.
Nachdem der älteste Sohn die erste Klasse- und zwei weitere Kinder bereits den Kindergarten besuchen, soll die Familie nun wieder nach Aserbaidschan abgeschoben werden.
An dieser Stelle “grätschen” wir, die Fußballer der ersten und zweiten Mannschaft, ein und möchten den Vorgang so lange es geht herauszögern, gar verhindern!
Weitere Einzelheiten zu dem Sachverhalt können direkt aus der Petition entnommen werden – selbstverständlich stehen wir für Fragen jederzeit zur Verfügung!

https://www.openpetition.de/petition/online/der-fc-oberafferbach-1934-e-v-kaempft-fuer-den-verbleib-der-familie-omarov

Wir und die Familie Omarov würden uns sehr über eure Unterschriften freuen!

Natürlich bitten wir euch an dieser Stelle, den Beitrag, so weit es geht, zu verbreiten!

Ortspokal beim FCO!

Der FCO hat sich für den diesjährigen Ortspokal 2018 mal was Neues einfallen lassen…!

Wir wollen alle Vereine, Bürger, Familien und Gruppierungen der Gemeinde Johannesberg mit einer Zusammenstellung von mehreren Spielen für die Teilnahme am Ortspokal des FCOs begeistern.

In dieser Spielezusammenstellung haben wir folgende Disziplinen vorgesehen:
1. Torwandschießen (oder wahlweise -werfen)
2. Fußball oder wahlweise Handball Kegeln
3. Dosenwerfen
4. Dart
5. Tischkicker-Turnier (Wertung läuft separat zu den Disziplinen 1-4)

Teilnahmebedingungen für die Disziplinen 1-4:
• Eine Mannschaft besteht aus 3 Personen, beide Geschlechter müssen vertreten sein, jung oder alt, groß oder klein. Jede Zusammenstellung ist erlaubt.
• Jede Mannschaft gibt sich einen “phantasievollen Namen”.
• Start der Spiele ist am 7. Juli 2018 ab ca. 14:00 Uhr (abhängig der gemeldeten Teilnehmer) bis ca. 18:00 Uhr; anschließend Siegerehrung mit Weißbierabend.
• Geehrt werden die Sieger der Einzeldisziplinen und Gesamtsieger.
• Anmeldeschluss ist Sonntag, der 01. Juli 2018
• Teilnahmegebühr/Mannschaft: 5,00 Euro
• Anmeldungen mit Mannschaftsnamen, Teilnehmer und Telefonnummer bitte per Mail an vorstand_sport@fc-oberafferbach.de, persönlich per Telefon 06029 5575 oder an kontakt@fc-oberafferbach.de.

Teilnahmebedingungen Tischkicker:
• Es wird immer in 2er-Teams, bestehend aus einer Frau/Mädchen und einem Mann/Junge gespielt. Alle Spieler sind namentlich bis zu Turnierbeginn zu benennen.
• Es gibt keine Altersgrenzen.
• Das gesamte Team darf auch aus drei oder vier Personen bestehen, allerdings muss immer ein weiblicher und ein männlicher Spieler am Tisch stehen. Spieler können bei jeder Spielunterbrechung gewechselt werden.

Der Spielmodus im Tischkicker:
• 2×2 min., mit Seitenwechsel.
• Geplant ist ein Gruppenmodus, mit einem “Jeder-Gegen-Jeden”-Modus. Nach der Gruppenphase spielen die Gruppenersten gegen die Gruppenzweiten. Die Gewinner spielen wieder gegeneinander. Es werden die ersten vier Plätze ausgespielt.
• Ein Sieg gibt zwei Punkte, ein Unentschieden einen Punkt
• Am Ende der Gruppenphase werden die Punkte addiert. Wenn nötigt, wird dann der direkte Vergleich und dann die geschossenen Tore gewertet. Sollten dann immer noch zwei Mannschaften gleich auf sein, entscheidet der Münzwurf.
• Je nach Mannschaftsanzahl kann der Spielmodus noch variieren und wird am Turniertag komplett bekanntgegeben.
Die Mannschaften können bis zum Sonntag, den 01. Juli unter FCO-tischkickerturnier@outlook.de oder bei Torsten Hattig unter 06021 8667236 bzw. 0151 46737117 angemeldet werden. Eine Startgebühr von 5,00 EUR ist am Turniertag bei der Turnierleitung zu entrichten. Die Siegerehrung findet im Anschluss um ca. 18:00 Uhr statt.

Gemeldete Mannschaften können bei den Disziplinen 1-4 und dem Tischkicker-Turnier teilnehmen.

Wir planen die Durchführung am Samstag, 07. Juli ab 14:00 Uhr (abhängig von den gemeldeten Mannschaften) auf dem FCO-Sportgelände. Somit sollten wir in der Lage sein, dass alle teilnehmenden Mannschaften/Vereine bis ca. 18:00 Uhr ihre Disziplinen erfolgreich gespielt haben und wir dann die Siegerehrung durchführen können. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Wir können alles auf 1 Tag konzentrieren und haben dabei eine Menge Spaß bei hoffentlich tollem Wetter!

Und wie gesagt geht’s ab 18:00 Uhr dann zur Siegerehrung und zum gemütlichen Teil über…! Über den kompletten Tag hinweg haben wir Speisen und Getränke in vielfältiger Form für alle Geschmäcker im Angebot.

WM-Spiele werden während des Tages live auf Leinwand übertragen.
Der FCO würde sich über eine rege Teilnehmerzahl freuen, damit wir viele attraktive und spannende Spiele bestaunen können.

Mit freundlichen Grüßen
Die Vorstandschaft des FC Oberafferbach

Stallions zu Gast in Oberafferbach

Aschaffenburg Stallions in Oberafferbach

Vergangenen Sonntag wurden wieder zwei Spiele der Aschaffenburgs Stallions in Oberafferbach ausgetragen.
Trotz unbeständiger Wettervorhersage blieben alle Zuschauer beide Spiele lang trocken und konnten bei wunderbarem Wetter zwei spannende Spiele verfolgen.

Um 11 Uhr war Kickoff der U19 Jugend. Im Spiel der Bayernliga Nord standen sich die Aschaffenburg Stallions und die Hof Jokers gegenüber.
Leider konnte sich die Jugend der Stallions nicht durchsetzen und verlor knapp mit 8:14.

Um 15 Uhr starteten dann die Herren der Stallions im Spiel der Landesliga Nord gegen die Schweinfurt Ball Bearings.
Hier konnten die Stallions ein klaren Sieg mit 30:0 einfahren.

Am 01. Juli ist es schon wieder soweit und die Stallions kommen zum zweiten Mal dieses Jahr nach Oberafferbach.
Diesmal nur mit der Herrenmannschaft. Um 15 Uhr startet das Landesliga Nord Spiel der Stallions gegen die Bayreuth Dragons.

Wir freuen uns wieder, bei hoffentlich gleichen Wetterverhältnissen, auf die zahlreichen Zuschauer!

Hier noch ein paar Schnappschüsse vom vergangenen Sonntag:

18. Spieltag Kegeln

Ergebnisse vom 18.Spieltag

Die Runde 17/18 geht relativ erfolgreich für uns zu Ende

KC 53 Maintal – FCO 1 5029:5230

Im letzten Spiel der Saison musste die erste Mannschaft beim bereits abgestiegen KC 53 Maintal ran. Auf dieser Anlage, die recht Ehrlich fällt, ein gutes Ergebnis zu erzielen ist schwer, aber nicht unmöglich. Gleich am Anfang des Spiels konnte man die nötigen Akzente setzten und das Spiel in die Erfolgsspur lenken. Florian und Kai hatten beide ihre Gegner im griff. Flo kam nicht so mit der Anlage klar und erreichte am Ende 829 LP. Kai hingehen blühte richtig auf und konnte grandiose 913 LP erziehlen. So führte man bereits nach dem ersten Durchgang mir 139 Holz. Im Mittelpaar bauten Julian und Georg diesen Vorsprung weiter aus. Julian musste sich ebenfalls der Bahn geschlagen geben mit 839 LP. Georg der auf Kurs 900 war, verfehlte dies am Ende um nur 1 Holz. So blieb das Zählwerk bei 899 LP stehen. Zu guter letzt machten sich Tobi und Björn auf die Bahn um das Spiel entgültig zu entscheiden. Tobi konnte mit seinen 919 LP sehr zufrieden sein. Björn hatte auch seinen Kampf mit der bahn und erreichte 831 LP. So kann man mit 5230 Holz sehr zufrieden sein. Somit belegen wir nach einer sehr durchwachsenen Hinrunde und einer Bärenstarken Rückrunde Schlussendlich den 3. Tabellenplatz Punktgleich mit Platz 2 aus Damm und Platz 4 aus Obernburg.
Nächste Runde wird dann wieder neu Angegriffen um die Meisterschaft zu ergattern.

Gem. Mömlingen – FCO 2 3651:3524

Einen nicht so guten Abschluss erreichte unsere zweite in Mömlingen. Trotz guter Ergebnisse war der Gegner den einen Tick besser. Am Anfang spielten Chris 891 LP und Klaus 811 LP. Hier musste aber durch starke 977 vom Gegner einen deutlichen Rückstand hingenommen werden. Trotz guter Leistung der Schlussachse mit Adi und Sebastian die 941 LP und 881 LP erzielten konnte das Spiel nicht mehr gedreht werden.
Für die 2 Mannschaft steht somit in der Abachlusstabelle der 6. Tabellenplatz fest.

DJK/AN Großostheim – FCO 3 1607:1625

Deutlich knapp entschied die 3 Mannschaft das Spiel für sich in Großostheim. Am Anfang konnten Herbert und Dietmar den nötigen Vorsprung herausholen. Herbert spielte 398 LP, Dietmar 408 LP. Karo und Günter gaben zwar ein paar Holz ab aber am Ende reichte es für einen Sieg. Karo kam auf 384 LP, Günter auf 435 LP. Somit darf sich die 3 Mannschaft über Platz 2 und die Vizemeisterschaft freuen.

FCO 4 – SKG Badsoden-Salmünster 6 1629:1535

Klaren Heimsieg der vierten. Gegen Badsoden ließ man nichts anbrennen und entschied das Spiel bereits nach den ersten 100 Wurf. Hier spielten Peter hervorragende 462 LP und Alex 411 LP.
Den Schlusspunkt setzten dann noch Vanessa mit 391 LP und Steffen mit 365 LP. Auch hier kann sich die Vierte über den Vizetitel freuen , auch wenn man gerne die Meisterschaft verteidigt hätte.

Alles in allem war es eine super Saison für den FCO. Nächste Runde gilt es auf ein neues .
In diesem Sinne wünsche wir allen Spielern und Funktionären eine gute Erholungspause das alle für die neue Runde 18/19 wieder Fit und Einsatzbereit sind

Hier noch ein Auszug aus den jeweiligen Ligenschnittlisten in der einige Spieler nach dem Auswärtsschnitt gelistet sind.

(A=Auswärts, H= Heim, G=Gesamt)

Regionalliga A:
Platz 14: Tobias
A=912,78, H=984,63, G=946,59

Platz 15: Florian
A=912,44, H=931,33, G=921,89

Platz 17: Jonas
A=911,63, H=965,11, G=939,94

Platz 29:Julian
A=882,50, H=939,50, G=915,07

Bezirksliga:
Platz 16: Armin
A=879,83, H=891,17, G=881,00

A-Liga 2 :
Platz 7: Herbert
A=422,75, H=437,25, G=430,00

Platz 17: Dietmar
A=409,38, H=416,00, G=412,92

Platz 20: Karo
A=405,29, H=430,00, G=416,69

C-Liga 2 :
Platz 5: Vanessa
A=417,17, H=409,67, G=413.42

Platz 6: Cindy
A=415,86, H=422,71, G=419,29

Platz 13: Sabine
A=392,83, H=403,43, G=398,54

17. Spieltag Kegeln

Ergebnisse vom 17. Spieltag

FCO 1 – Kfr. Obernburg 1 5709:5462

Auch im letzten Heimspiel der Saison bleibt unsere erste Mannschaft weiter in der Erfolgsspur. Mit dem Team aus Obernburg wusste man das dieser Gegner nicht zu unterschätzen ist, da sie als Aufsteiger mit die vorderen Ränge belegen. Von Beginn an war es ein Spannend umkämpften Spiel. Auf Seiten des FCO machten sich Kai und Florian in die Partie. Kai konnte seine Leistung wieder steigern und erreichte seht gute 940 LP. Leider gab er trotz des guten Ergebnis an seinen Gegner Florian Frenzel einige Holz ab der auf Oberburger Seite der beste war mit 995 LP. Unser Florian hatte heute nicht seinen besten Tag erwischt, konnte aber mit glatten 900 LP wiederum Holz fürs Team gut machen. So musst die Mittelachse mit einem Rückstand von 18 Holz auf die Bahn. Georg der nach Verletzung wieder ins Team rückte, konnte gleich wieder seine Klasse zeigen. Lediglich auf der letzten Bahn lief es nicht ganz, trotzdem konnte er ein super Ergebnis von 963 LP erzielen. Julian spielte eine solide Partie und steuerte 914 LP mit hinzu. Beide konnte somit das Spiel zu unseren Gunsten drehen und der Vorsprung betrug nun 43 Holz. Jetzt musste unser Schlussduo Tobias und Jonas diesen Vorsprung nur noch Verwalten. Doch beide, die sich zur Zeit in bestechender Form befinden, konnten den Vorsprung von 43 ausbauen auf 247 Holz. Tobias spielte trotz schwacher letzter Bahn das Tagesbestergebnis von 1010 LP (654V/356A/2F). Jonas war ebenfalls auf Tausender Kurs, doch am Ende fehlten nur 18 Holz. Somit kommt er auf ein Spitzenergebnis von 982 LP.
Mit diesem Sieg konnte wir uns auf den 2 Tabellenplatz kämpfen. Mit einem Sieg im letzten Spiel kann man die Vizemeisterschaft perfekt machen.

FCO 2 – TV Haibach 2 3381:3513

Keine Chance hatte die zweite Mannschaft Zuhause gegen Haibach. Chris und Olaf machten den Anfang. Chris der immer besser nach seiner Verletzung sich zurecht findet konnte gute 896 LP erzielen Olaf stand ihm zur Seite und kam auf 801 LP. So stand zur Hälfte schon ein Rückstand von 69 Holz zu Buche. Dies konnte unsere Schlussachse Pascal und Björn nicht drehen sondern musste trotz großem Kampf den Gegner ziehen lassen. Pascal konnte seine Leistung gegenüber dem letzten Spiel steigern und erreichte am Ende 80 LP. Björn hatte seinen Gegner im Griff und konnte ihm mit seinen 879 LP ein paar Holz abknüpfen. Jetzt gilt es im letzten Spiel nochmal versuchen die Runde mit einem Sieg abzuschließen.

FCO 3 – SG Strietwald 2 1763:1583

Im Anschluss an die zweite ging die dritte an den Start. Herbert und Dietmar konnten gleich zu Beginn mit 434 und 429 LP einen Vorsprung herausholen. Diesen Vorsprung bauten Günter und Karo am Schluss noch weiter aus mit ihren Ergebnisse von 434 und 466 LP.

EK Heigenbrücken 3 – FCO 4 1804:1754

Im Kampf um den Meistertitel trat man beim Punktgleichen aus Heigenbrücken an. Trotz guter Leistungen hatten man am Ende das nachsehen. Man kam nur schwer ins Spiel. Sabine und Vanessa konnten nicht ihre Leistung abrufen und kamen auf 386 und 398 LP. Peter und Sebastian versuchten am ende nochmal alles rauszuholen was ging. Doch trotz sehr guten 477 LP von Peter und noch besseren 493 LP von Seb der damit eine neue PB erzielen konnte ( 310V/183A/3F), musste man dem Gastgeber die Punkte lassen. Auch hier wird der Meister Titel am letzten Spieltag entschieden. Vielleicht kann man ihn ja doch verteidigen.

16. Spieltag Kegeln

Ergebnisse vom 16. Spieltag

FCO 1 – RG Goldbach 1 5542:5357

Ein weiter Sieg für die erste. So konnte man sich aus dem Hinspieldesaster etwas revanchieren. Trotz einem guten Mannschaftsergebnis und tollen Einzelergebnissen standen die Keil sehr hart. Zum Anfang des Spiels hatte man es einfach da vom Gegner wenig Gegenwehr kam und diese nicht so mit der Bahn zurecht kamen. Tobias und Jonas konnten mit guten Ergebnisse von 951 LP und 921 LP, bei denen denoch Luft nach oben ist, 229 Holz Vorsprung heraus holen. Mit gutem Polster ging hier die Mittelachse um Kai und Julian auf die Bahn. Kai der an diesem Tag leicht angeschlagen war erkämpfte 862 LP und musste einige Holz abgeben. Julian konnte mit seinen sehr guten 932 LP aber hier wieder auf seinen Gegner Holz wieder gut machen. So schickte man das Schlussduo Adrian und Florian gegen Goldbachs stärkste Spieler auf die Bahn. Und beide machten ein gutes Spiel. Adrian hatte seinen Gegner gut im Griff und erzielte am Ende starke 943 Holz. Florian zeigte ebenfalls wieder seine gute Form und konnte am Ende 933 LP erreichen.
Somit bleibt die erste weiter in der Erfolgsspur und kann noch auf einen guten Tabellenplatz zum Ende der Runde hoffen.

FCO 2 war Spielfrei

FCO 3 – RG Mosbach 1 1677:1666
Knapper Sieg für die dritte. Mit einer durchweg konstanten Mannschaftsleistung konnte man am Ende den Sieg einfahren . Von Anfang bis Ende war es ein spannendes und enges Spiel beider Teams. Mit 420 LP von Herbert und 403 LP von Karo betrug die Führung nur 4 Holz. So musst man zum Schluss alles geben, was unseren 2 Schlussspieler Günter 438 LP und Armin 416 LP mit bravour gelang.

KSG Hösbach – FCO 4 1525:1668

Klarer Sieg der vierten in Hösbach. Hier war zu keinem Zeitpunkt der Sieg in Gefahr. Zu Beginn stand durch guter Leistung von Peter und Olaf mit 428 und 388 LP eine Führung von 64 Holz auf der Anzeige. Diesen bauten dann Cindy und Vanessa mit ihren Ergebnissen von 410 und 442 Holz auf gesamt 143 Holz aus. Dadurch das die Konkurrenz Punkte gelassen hat steht somit unsere Mannschaft wieder auf Platz 1 der Tabelle, allerdings Punktgleich mit dem Platz 2 und 3.

6 von 6 Punkte können sich sehen lassen. So kann es weiter gehen am nächsten Spieltag

Kinderfasching beim FCO

Der Kinderfasching findet wieder am Sonntag, 11.Feb 2018 ab 14Uhr in der Turnhalle Mühlbergschule statt. Die Programmgestaltung übernimmt der Kindergarten Johannesberg. Der Erlös vom Eintritt fließt komplett an den Kindergarten.

Aschaffenburg Stallions erfolgreich in Oberafferbach

Aschaffenburg Stallions erfolgreich in Oberafferbach

Am vergangenen Samstag wurde auf dem Sportplatz des FCO nicht wie gewohnt Fußball, sondern American Football gespielt.
Um 11 Uhr startete die U19 Jugend der Aschaffenburg Stallions gegen die SG Knights/Grizzlies.
Mit einem Endstand von 34:0 sahen die zahlreichen Zuschauer ein dominantes Spiel der Stallions.

Um 15 Uhr starteten die Herren der Aschaffenburg Stallions gegen die Bayreuth Dragons.
Auch die Herren konnten mit einem Endstand von 36:18 souverän gewinnen.

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer
Der FCO konnte schon lange nicht mehr einen solch vollen Hang erleben.
An dieser Stelle geht auch ein großes Dankeschön an die Stallions !