Turnierbericht – 3-Königsturnier in Hörstein

Aufgrund einiger Ausfälle (Verletzung, Urlaub, Erkrankung) traten wir mit wenig Erwartungen das 3-
Königs-Turnier an. Selbst ohne gelernten Torhüter (Danke an Maurice), starteten wir somit das
Turnier und man zeigte uns bereits im Ersten Spiel gegen den Titelverteidiger, SV Hörstein, unsere
Grenzen auf und verloren 7 – 1.
Ab dem zweiten Spiel nahmen wir uns allerdings vor mit der Gewissheit die Gruppenphase nicht zu
überstehen, mit erhobenem Hauptes das Turnier zu verlassen und entsprechend diszipliniert Fußball
zu spielen.
Doch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir das Zweite Spiel mit 4-3 gegen
unseren Meisterschaftskontrahenten, TV Schweinheim, gewinnen.
Kurz vor Beginn des dritten Gruppenspiels besuchte uns Björn (eigentlich als Zuschauer) und wurde
prompt als Torhüter „verpflichtet“ (Dickes Danke, Björn). Währenddessen hatte unser dritter
Gegner, SG Viktoria/DJK Kahl, und ebenfalls gegen SV Hörstein mit 7-1 verloren, wodurch wir auf ein
Weiterkommen hoffen konnten. Uns würde nämlich ein Unentschieden reichen. Dennoch spielten
wir auf Sieg. Leider kamen wir am Ende nur zu einem 2 – 2 Unentschieden. Doch dies hat uns
schließlich gereicht.
Im Viertelfinale trafen wir sodann auf einen weiteren Meisterschaftskontrahenten, der DJK
Wenighösbach, der in Gruppe B verdient als Gruppensieger weiter kam. Es wurde auch das erwartet
schwere Spiel, denn wir gerieten relativ früh mit 1-0 in Rückstand. Mit der entsprechenden Geduld
erspielten wir uns die notwendigen Feldvorteile und glichen durch einen abgefälschten Schuss
unseres Spielertrainers, Dome, aus. Am Ergebnis tat sich nichts, sodass das 9-Meter- Schießen für die
Entscheidung sorgen sollte. Valle, Moritz und Paddy trafen jeweils ihre 9-Meter, Björn hingegen hielt
2 von 4 Schüssen (der dritte Schuss des Gegners landete an den Pfosten) – Wir standen im
Halbfinale!!
Hier erwartete uns der älteste Verein aus Hessen, der FC Hanau 93, welche die Gruppenphase ohne
Gegentor und großartigem Hallenfußball dominierten. Dennoch wollten wir dem Gegner nichts
schenken und gingen hochkonzentriert in das Spiel. Nach anfänglichem Abtasten, gingen wir zur
Freude der gesamte Halle nach einer Ecke von Moritz und per Volleyschuss durch Valle mit 1-0 in
Führung. Ehe wir uns umschauten, stand es allerdings 1-2 für Hanau 93. Mit weiterem Verlauf des
Spiels schraubten die Hanauer das Ergebnis auf 1 – 4 hoch. Anschließend nahmen sie den Fuß vom
Gas und wir konnten durch Moritz, der einen Schuss von Dome ins Tor abfälschte, nochmal auf 2-4
verkürzen. Daraufhin schöpften wir nochmals etwas Hoffnung und hatten sogar die eine oder andere
Chance auf den Anschlusstreffer. Doch der Gegner war einfach besser und konterte uns dann zum
Endstand von 2 – 5 aus.
Spiel um Platz 3 & 4 – ein Platz auf dem Treppchen und Bronze holen, das wäre doch genial… Doch
das Halbfinale hatte uns bereits alles abverlangt und in der Folge fehlte uns die nötige Kraft und
Konzentration, um gegen einen guten Gegner (Hilalspor Hanau) bestehen zu können. Endstand hier,
3 – 0.
Am Ende können wir für die gezeigte Leistung und einen guten 4. Platz absolut zufrieden sein. Man
betone nochmals, dass wir das Turnier ab dem 3. Gruppenspiel bis zu unserem letzten Spiel mit
lediglich einem Auswechselspieler bestritten haben. Nochmals ein großes Danke an Maurice, der
zunächst das Tor „hütete“ und Björn, der anschließend bärenstark hielt, wenn es was zu halten gab.
Darüber hinaus ist erfreulicherweise zu erwähnen, dass es über das gesamte Turnier keine ernsten
Verletzungen gab.
Der FC Oberafferbach bedankt sich an dieser Stelle beim SV Hörstein für das toll organisierte Turnier
und richten dem Sieger, Germania Großwelzheim, der im Finale auf dramatischer und überragender

Art und Weise zugleich nicht nur ein 0-2 gegen Hanau 93 aufholte, sondern sogar in den letzten
Sekunden des Spiels mit einem Traumtor den Siegtreffer erzielte und das Finale gewann, herzliche
Glückwünsche.

Zahlen – Daten – Fakten:

  1. SV Hörstein – FCO 7 – 1 (Tore: Michel)
  2. FCO – TV Schweinheim 4 – 3 (Tore: Valle, Gwan, Dome, Moritz/Eigentor)
  3. SG Vikt./DJK Kahl – FCO 2 – 2 (Tore: Dome, Gwan)
  4. Viertelfinale:
    Wenighösbach – FCO 1 – 1 (Tore: Dome/Eigentor)
    2– 4 nach 9-Meter Schießen (Schützen: Valle, Moritz, Paddy, Maurice und Dome mussten
    nicht mehr schießen)
  5. Halbfinale:
    FCO – Hanau 93 2 – 5 (Tore: Valle, Moritz)
  6. Spiel um Platz 3 & 4:
    Hilalspor Hanau – FCO 3 – 0 (Tore: Fehlanzeige)

Kader: Maurice, Paddy, Moritz, Valle, Dome, Gwan, Michel (bis 2. Spiel), Björn (ab 3. Spiel)
Tore:
    Dome 3
    Valle 2
    Gwan 2
    Moritz 2
    Michel 1

Spielberichte Fußball Jugend

C-Junioren

Sieg beim Dreikönigsturnier in Hösbach!

Beim Dreikönigsturnier der Spfr. Sailauf konnte unsere Mannschaft ohne Punktverlust den 1. Platz belegen. Nach vier Siegen in vier Gruppenspielen und einer Torbilanz von 7:0 zogen wir als Gruppenerster ins Finale gegen die Spielgemeinschaft Goldbach/Hösbach/Hain ein. In einem spannenden Endspiel, in dem wir zunächst die bessere Mannschaft waren, kassierten wir nach einer gegnerischen Ecke, die unfreiwillig an den Rücken eines Gegners prallte, das 0:1. Das war auch der einzige Schuss, der im Finale auf unser Tor kommen sollte. Danach spielten wir stark auf und konnten das verdiente 1:1 durch den zuvor eingewechselten Christoph Rolf erzielen. Nach einem gegnerischen Angriff war es dann unser Torwart Pascal Valenta, der schnell umschaltete und mit einem weiten Abwurf Christoph fand, der den Ball stark behaupten konnte und sicher zum 2:1 Endstand einnetzte. Durch eine weitere starke Defensivleistung und guten Offensivaktionen wurden wir somit verdienter Turniersieger.

Eine klasse Mannschaftsleistung mit der wohl keiner rechnete gegen höherklassig spielende Gegner!

Gruppenphase:
(SG) FSV/FCO/FCU – JFG Westspessart 1:0
(Torschütze: Luca Kaeß)

(SG) FSV/FCO/FCU – JFG Bessenbachtal 3:0
(Lucas Schimmel 2, Aaron Wissel)

(SG) FSV/FCO/FCU – JFG Mittlerer Kahlgrund 2:0
(Liam Bashford, Christoph Rolf)

(SG) FSV/FCO/FCU – Spvgg Hösbach-Bahnhof 1:0
(Lucas Schimmel)

Finale:
(SG) FSV/FCO/FCU – (SG) Goldbach/Hösbach/Hain 2:1
(Christoph Rolf 2)

D-Junioren

Am Sonntag, den 7. Jan 2018 waren wir bei dem Dreikönigsturnier von den Spfrd. Sailauf in der Landkreishalle Hösbach zu Gast. Wir belegten in der Gruppe A nach der Vorrunde einen hervorragenden 2ten Platz. Mit 2 Unentschieden in den ersten 2 Spielen und 2 Siegen konnten wir uns sicher behaupten. Im Spiel um Platz 3 verloren wir dann gegen die Spvgg Hösbach Bhf 1 mit 0:2, aber gingen mit stolzer Brust nach Hause. Auf diese tolle Leistung der gesamten Mannschaft im gerade begonnen Jahr 2018 können wir aufbauen und das am Freitag, 12. Jan anstehende Turnier beim TV Wasserlos entsprechend motiviert angehen.

Torschützen : Simon Pieper, Maximilian Schultz, Cornelius Petry und Corbinian Rolf

Am Freitag, den 12. Januar 2018 waren wir beim TV Wasserlos in der Kahltalhalle in Michelbach zu Gast. Wir belegten in der Gruppe A nach der Vorrunde einen guten 3ten Platz. Mit 2 Siegen (gegen SV Schöllkrippen 1:0 und SG Wasserlos 1 3:0) und 2 Niederlagen (FC Bayern Alzenau 1:3 und JFV Oberau 0:4) kamen wir ins Spiel um Platz 5 gegen den FV06 Sprendlingen. Dort stand es nach 10min 0:0 und ein 9m-Schießen musste den Sieger ermitteln. Leider vergaben wir 2 Schüsse und die Mannschaft vom FV06 Sprendlingen gewann. Ein weiterer schöner Erfolg, den wir einfahren konnten.

Torschützen : 4x Simeon Koenen, Maximilian Schultz

Vorschau: Nun geht’s am Sonntag, 21. Januar in Kleinostheim mit dem nächsten Hallenturnier weiter.

 

Kinderfasching beim FCO

Der Kinderfasching findet wieder am Sonntag, 11.Feb 2018 ab 14Uhr in der Turnhalle Mühlbergschule statt. Die Programmgestaltung übernimmt der Kindergarten Johannesberg. Der Erlös vom Eintritt fließt komplett an den Kindergarten.