Ergebnisse Jugendfußball

Spielbericht Nachholspiel C1 Junioren vom 05.04.2016 10. Spieltag Kreisliga AB

JFG Bessenbachtal – SG Glattbach 2:5 (HZ 0:1)

Einen unerwarteten Auswärtssieg konnten wir in Straßbessenbach feiern. In den ersten 25 Minuten waren wir das bessere Team und konnten bereit in der fünften Spielminute in Führung gehen. Gegen Ende der ersten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit zahlreichen Möglichkeiten auf beiden Seiten. Nach der Pause erhöhten die Gastgeber den Druck, wir konnten durch einen Konter aber das 0:2 erzielen. Durch einen Doppelschlag in der 57. + 60. Minute kassierten wir jedoch den Ausgleich. Wir hielten trotzdem gnadenlos dagegen und konnten zwei Minuten vor Schluss den 2:3 Führungstreffer erzielen. In der vierminütigen Nachspielzeit machten wir dann noch zwei Kisten zum 2:5 Endstand.

Torschützen: Jakob Zang (4), Luca Zang

Spielbericht C1 Junioren vom 09.04.2016

14. Spieltag Kreisliga AB SG Glattbach – JFG Kickers Bachgau

Mit breiter Brust durch den Ausswärtssieg in Bessenbach traten wir gegen den Tabellenführer an. In der ersten Hälfte waren die Gäste zwar überlegen, wir hielten in der Defensive aber gut dagegen. Nach 26 Minuten gerieten wir mit 0:1 in Rückstand, konnten diesen aber durch unseren einzigen nennenswerten Angriff in der ersten Hälfte egalisieren. Leider mussten wir praktisch mit dem Halbzeitpfiff das 1:2 hinnehmen. Nach Wiederanpfiff kassierten wir in der 38. Minute den Treffer zum 1:3. Danach aber übernahmen wir das Kommando. So konnten wir in der 40. Minute den Anschlusstreffer landen, in der 55. Minute gelang uns sogar der Ausgleich! Jetzt hatten wir den Klassenprimus sogar am Rande einer Niederlage, denn wir hatten einige Chancen zum Führungstreffer. Leider war Fortuna diesmal nicht auf unserer Seite und wir mussten in den letzten 5 Minuten noch zwei Tore schlucken.

Torschützen: Jakob Zang, Marvin Roth, Matteo Seibold

Vorschau C1: JFG Mainlimes Mitte – SG Glattbach Samstag, 17.. April 14:30 Uhr in Niedernberg

Spielbericht B- Junioren vom 10.04.2016 16. Spieltag Kreisklasse AB

SG Unterafferbach – JFG Vorspessart 1:2

Im Spitzenspiel mussten wir leider eine Heimniederlage akzeptieren. Wir konnten leider nie unser Potential richtig ausschöpfen. Die Gäste agierten diesmal cleverer und verteidigten somit ihre Tabellenführung. Bei 3 Punkten Rückstand haben wir aber mit 3 Nachholspielen noch alle Trümpfe in der Hand!

Vorschau B: JFG Mömlingtal – SG Unterafferbach Sonntag, 17. April 10:30 Uhr

Berichte von: Betreuer Michael Ruf

A Jugend (U 19 ) Kreisklasse Aschaffenburg

SG DJK/FCU/FCO/FSV – JFG Bessenbachtal 2 : 0

Mit einer starken Leistung sicherten wir uns drei Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Das 1 : 0 erzielte Simon Stadtmüller, als er einen weiten Abschlag unseres Keepers Louis Pfeiffer mit dem Kopf verlängerte. Das 2 : 0 erzielte Moritz Metzner nach einer tollen Einzelleistung kurz vor Spielende mit einem satten Schuss ins lange Eck. Am Samstag kommt es zum vorentscheidenden Spiel um den Abstieg gegen die JFG Mittlerer Kahlgrund.

Vorschau: Samstag den 16.04.16 um 16 Uhr in Mömbris

Bericht von: Betreuer Matthias Leuschner

FC Oberafferbach – SV Rot Weiss Daxberg

Herr Eckhard Bein aus Hausen leitete als Schiedsrichter die Partie souverän und ohne nennenswerte Fehlentscheidungen, so dass die ca. 125 Zuschauer auf den Rängen in dieser Beziehung wohl wenig zu beanstanden hatten. Auch das Spiel selbst war über weite Strecken durchaus ansehnlich. Zu Beginn der ersten Halbzeit tat sich der FC Oberafferbach etwas schwer in die Partie zu finden, so dass der SV Daxberg durch geschicktes Spiel zu mehreren Chancen kam aus denen bereits in der 8.
Minute eine Ecke resultierte die von Benedikt Noe eiskalt zum 0:1 für Daxberg eingeköpft wurde. Danach wachte auch endlich der FC Oberafferbach auf, so dass sich in der noch verbleibenden Zeit der ersten Hälfte ein munteres Fußballspiel, mit den größeren Spielanteilen auf Seiten des FC Oberafferbach entwickelte. Leider kam bei allen Bemühungen nichts Zählbares mehr heraus.

Nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit schien der FC Oberafferbach endlich mehr Gas geben zu wollen um die Partie nochmal zu drehen.
Allerdings führte diese Verstärkung der Bemühungen auch dazu, dass das Spiel zusehends hektischer und nicklicher wurde, wodurch es vor allem beim FC Oberffabach vermehrt zu Abspielfehlern und unnötigen Fouls kam.
Aus einem solchen Foul resultierte in der Schlussphase der Partie (80. min) auch der Elfmeter den Dennis Denk vom SV Daxberg souverän zur 0:2 Führung der Gäste in Tor schoss. Nach diesem zweiten Treffer ging das Spiel mit kleineren Nicklichkeiten aber ohne weitere nennenswerte Aktionen zu ende.
Man muss also leider sagen, dass der SV Rot-Weiss Daxberg dieses Derby am heutigen Tag verdient gewonnen hat.

Tore: 0:1 Noe (8.), 0:2 Denk (80.)
FCO: Haßkerl, Schmitt, Schimandl, Meyer, Steffan, Rödel, Schnitzler, Stadtmüller, Eizenhöfer, Kunze, Wojcik, Conrad, Sauer, Hilzinger, Mohamad

C Junioren

Spielbericht  Kreisliga C1 Junioren vom 02.04.16

SG FCU/DJK/FSV/FCO – TuS Leider 0:2 (HZ 0:0)

Gegen die spielerisch überlegenen Gäste standen wir in der ersten Hälfte defensiv sehr sicher und ließen keine einzige Chance zu. Wir hatten sogar zwei gute Gelegenheiten um in Führung zu gehen, konnten diese aber leider nicht nutzen. In der 41. Spielminute mussten wir dann leider den Treffer zum 0:1 hinnehmen. Die Leiderer agierten weiterhin überlegen, wir kamen nie gefährlich vor das Gästetor. Der Treffer zum 0:2 besiegelte fünf Minuten vor Schluss die verdiente Niederlage.

Bericht von: Betreuer Michael Ruf

Wichtige 3 Punkte beim 6 Punkte-Spiel in Rottenberg!!!

Der FCO war von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft, konnte aus dieser Überlegenheit aber kein Kapital schlagen. Die wenigen Chancen welche herausgespielt wurden, konnten jedoch nicht genutzt werden. Großchancen waren auf beiden Seiten Mangelware was auch den permanenten Spielunterbrechungen durch kleine Fouls geschuldet war. Lediglich eine hundertprozentige Gelegenheit durch Hilzinger sowie ein gut getretener Freistoß auf Seiten der Hausherren konnte man als echte Aufreger bezeichnen.

Mitte der 2. Halbzeit setzte sich Thomas Wojcik dann auf der linken Seite durch und setzte den Ball aus spitzem Winkel oben unter die Latte.
Im Folgenden war das Spiel hart umkämpft und wir verpassten es, durch unsere guten Konter die Entscheidung herbeizuführen. Rottenberg baute in der Schlussviertelstunde noch einmal mächtig Druck auf. Unsere Defensive warf aber alles dagegen und brachte das Ergebnis über die Zeit. Besonders zu erwähnen ist die Leistung von Torwart Haßkerl der die beiden einzigen zwingenden Chancen der Gastgeber überragend parierte.

Am Ende war es ein verdienter Sieg und die guten Trainingsleistungen fangen an Früchte zu tragen.
Für die Zuschauer war es nicht immer schön anzusehen aber das muss im Abstiegskampf auch nicht sein, wenn nach dem Spiel drei Punkte mehr auf dem Konto sind.
Nächste Woche ist Derbytime zu Hause!!! Mit etwas mehr Selbstbewusstsein sollten auch da 3 Punkte drin sein.

Tore:
1:0 Wojcik (60.)
FCO:
Haßkerl, Sauer, Schimandl, Meyer, Conrad, Rödel, Schmitt, Hilzinger, Steffan, Mantel, Kunze, Wojcik, Tsehaye, Kheder, Schnitzler

Aprilscherz: FCO unterstützt Kunstrasen-Pläne in Glattbach

Update 02.04.2016: Diese Meldung war natürlich ein Aprilscherz 🙂

Der Vorstand des FCO hat heute beschlossen, die Pläne des FSV Glattbach zur Umwandlung des FSV-Rasenplatzes in einen Kunstrasen-Platz zu unterstützen. Wie letzte Woche bekannt wurde, will der FSV im Zuge der geplanten Einhausung von Glattbach aus der Not eine Tugend machen und mit Fördermitteln des Innenministeriums den Bau des Kunstrasen-Platzes vorantrieben. Johannes Lamprecht vom FSV: “zunächst hat uns der Vorstoß der Bürgerinitiative “Johannesberg fordert die Einhausung von Glattbach“ kalt erwischt, aber dann haben wir die Vorteile gesehen. Wenn Glattbach eingehaust ist, wäre eine Bewässerung des Platzes viel zu teuer, aber mit den Mitteln aus dem Ausgleichsfonds können wir unseren lange gehegten Traum endlich umsetzen.“ Der FCO wird sich mit einem überschaubaren Betrag an der Errichtung des Platzes beteiligen und hat als Gegenleistung von Oktober bis April das Erstnutzungsrecht für den Kunstrasen-Platz.