A Junioren FC Oberafferbach

A Jugend FCO

SG DJK Wenighösbach – SV Erlenbach 5 : 2
Schwer erkämpfter Sieg gegen einen starken Gegner. Schon nach zehn Minuten gingen wir durch Marius Kraft in Führung. Nach weiteren zehn Minuten erhöhte der gleiche Spieler auf 2 : 0. Erlenbach hielt dennoch stark dagegen und kam durch einen Elfmeter noch vor der Pause zum Anschlusstreffer. Als sie kurz nach der Pause auch noch den Ausgleich erzielen konnten, stand das Spiel auf des Messers Schneide. Erneut war es Marius Kraft der uns in Führung brachte und als Philipp Schell das 4 : 2 erzielte war die Partie entschieden. Kurz vor dem Ende netzte Marius Kraft mit seinem vierten Tor in diesem Spiel zum 5 : 2 ein.

Bericht von: DJK Betreuer Matthias Leuschner

B Junioren FC Oberafferbach

B-Junioren vom 13.11.2016

  1. Spieltag Kreisliga AB/MIL

SG Unterafferbach – Teutonia Obernau  4:1 (HZ 4:0)

In unserem Heimspiel gegen Obernau konnten wir einen ungefährdeten Heimsieg feiern. Bereits in der ersten Spielhälfte hatten wir die drei Punkte eingetütet. Somit konnten wir den zweiten Tabellenplatz festigen!

Torschützen: Simon Heeg (2), Julian Völkl, Christopher Staab

Vorschau:

SG Unterafferbach – JFG Bay. Odenwald

Sonntag, 20.11. 10:30Uhr in Unterafferbach

 

Nachtrag Pokalspiel vom. 08.11.2016

SG Unterafferbach – JFG Bessenbachtal 2:4 (HZ 1:3)

Gegen die favorisierten Gäste aus der Bezirksoberliga konnten wir leider in der ersten Spielhälfte nicht unsere gewohnte Leistung abrufen und wir mussten mit einem Rückstand von 1:3 in die Pause. In der zweiten Halbzeit waren wir zwar das bessere Team, aber es gelang leider nicht mehr das Spiel zu drehen.

Torschützen:

Jonas Neuerer,  Simon Heeg

Berichte von: FCO Betreuer Michael Ruf

FC Oberafferbach – FC Oberbessenbach 1:1 (0:0)

Das Spiel der beiden Mannschaften war wie erwartet eher Kampf betont als technisch hochklassig, wurde in der ersten Halbzeit aber noch ohne allzu große Unsportlichkeiten geführt.
Die ca. 80 Zuschauer sahen also eine durchaus unterhaltsame Partie, in der der FCO etwas mehr vom Spiel hatte. Durch die in einigen Situationen unverständlichen Entscheidungen des Schiedsrichters begann gegen Ende der ersten Halbzeit die Stimmung in beiden Mannschaften langsam zu kippen. Die Pausen kam gerade zu richtigen Zeitpunkt, so dass beiden Mannschaften Gelegenheit hatten sich wieder etwas zu beruhigen um sich anschließend wieder besser auf das Spiel konzentrieren zu können.
Mit Beginn der zweite Halbzeit war der FCO präsenter auf dem Platz als sein Gegner und kam nur folgerichtig auch zu mehr Chancen, von denen eine durch Thomas Wojcik in der 55 Minute verwandelt werden konnte.
Leider hatte die Pause nicht zur Verbesserung der Schiedsrichterleistung beigetragen, so dass der Umgang im Spiel zunehmend rauer wurde. Die Stimmung war endgültig am Nullpunkt angekommen als der Schiedsrichter in, einer unklaren Situation zu Beginn der 83. Minute auf Handelfmeter für Oberbessenbach entschied obwohl er nur ein paar Minuten vorher ein klares Foul im Strafraum des FC Oberbessenbach nicht ahndete. Dieses Geschenk nutzten die Oberbessenbacher zu unserem Glück nicht aus, da ihr Schütze den Ball gegen den Pfosten schoss und wir somit in Führung blieben. Leider verließ uns das Glück in den Schlussminuten, so dass wir nach einem langen Ball über die Abwehr in der 88. Minute das Ausgleichstor hinnehmen mussten. Dieses Tor markierte auch den durchaus verdienten Endstand in dieser Partie.

Tore: 1:0, Wojcik (55.), 1:1 Kostan (90.+2)
FCO: Haßkerl, Braun, Ngnoubamdjum, Kunze, Bogner, Schimandl, Rödel, Bondarew, Schmitt, Stadtmüller, Wojcik, Dahlheimer, Gärtner, Hein, Schopf, Hilzinger
Schiedsrichter: Klaus Bichler (Mömbris)
Zuschauer: 80

Ergebnisse Jugendfußball

A Jugend U 19 FCO
SC Freudenberg – SG DJK Wenighösbach 7 : 1
Bereits nach wenigen Minuten ging der Gastgeber mit zwei Treffern jeweils nach Ecken in Führung. Nach dem Marius Kraft den Anschlusstreffer erzielte keimte kurz Hoffnung auf. Zwei Minuten später erhöhte Freudenberg jedoch auf 3 : 1. Und noch vor der Pause erzielten sie, wieder nach einem Eckstoß das 4 : 1 . Danach ließen einige unserer Spieler die Köpfe hängen und fanden sich bereits vor der Pause mit einer Niederlage ab. In der zweiten Hälfte kassierten wir leider noch 3 weitere Gegentore. Es reicht eben nicht, wenn nur ein Teil der Mannschaft seine Leistung bringt. Hinzu kommt, dass einigen Spielern andere Freizeitbeschäftigungen wichtiger sind und wir wieder einmal personell geschwächt waren. Mit einem Sieg im letzten Spiel des Jahres können wir einiges wieder gut machen.
Vorschau: Heimspiel in Wenighösbach am Donnerstag den 10.11.16 um 19 Uhr gegen den SV Erlenbach.

Bericht von: DJK Betreuer Matthias Leuschner

B-Junioren FCO vom 30.10.16 8. Spieltag Kreisliga AB
JFG Elsavatal – SG Unterafferbach 0:5 (HZ 0:4)
Gegen den Tabellenletzten konnte der zu erwartende Auswärtssieg gefeiert werden, bereits zur Halbzeit stand es 0:4. Mit diesem Pflichtsieg haben wir den zweiten Tabellenplatz erobert.
Torschützen: Jakob Zang, Simon Heeg (2), Julian Völkl, Paul Hornung
Vorschau: 9. Spieltag SG Unterafferbach – Teutonia Obernau
Sonntag, 13. November, 10:30 Uhr in Unterafferbach
Vorschau Pokal Halbfinale: SG Unterafferbach – JFG Bessenbachtal:Dienstag, 08. November, 18:30 Uhr in Unterafferbach
Berichte von: FCO Betreuer Michael Ruf

C Junioren FCO: Samstag, 29.10.2016 14:00 Uhr, Kreisliga Aschaffenburg
FSV Obernau – (SG) FSV Glattbach 1:2
Vor Beginn des Auswärtsspiels beim FSV Obernau erreichten unseren Trainer Eric gleich wieder schlechte Nachrichten: Kurzfristig mussten 2 Spieler wegen Krankheit absagen. Also wieder kein Auswechselspieler um die Mannschaft zu entlasten. Aber egal, hilft ja nichts, also rein in die erste Halbzeit. Die gestaltete sich in den Anfangsminuten für die Gäste fast schon traditionell schwierig. Unsere Jungs brauchen offenbar immer einige Zeit, um in Schwung zu kommen. Und schon in der 8. Minute konnte sich die Mannschaft bei Torwart Alex bedanken, der einen strammen Schuss gerade noch mit den Fingerspitzen am Pfosten vorbei lenkte. Die (SG) Glattbach verlor leider immer wieder sehr schnell die Bälle im Mittelfeld, ein geordneter Spielaufbau war nicht machbar. In der 14. Minute bekam Obernau dann einen berechtigten Elfmeter zugesprochen. Der Schütze ließ Alex im Tor keine Chance und überwand ihn mit einem präzisen Schuss, der vom linken Innenpfosten ins Tor abprallte. In der Folgezeit konnten wir die Partie etwas offener gestalten. So kamen wir in der 24. Min. zu einem Freistoß in aussichtsreicher Position, der Schuss strich jedoch deutlich über das Tor der Gastgeber. In der 34. Minute hätte Lorenz nach einer Ecke von Kapitän Alex mit dem Kopf den Ausgleich erzielen können, er bekam aber nicht genug Druck hinter den Ball und stellte damit den Torwart der Obernauer vor kein allzu großes Problem. Nach der Pause das gleiche Bild: Wir machten viel mehr Druck und drängten auf den Ausgleich. So hatten Lukas B. und Fabian gute Möglichkeiten, jedoch noch ohne Ergebnis. Dann aber endlich war der Bann gebrochen: In der 60. Minute schickte Alex B. Fabian auf der rechten Seite mit einem langen Pass auf die Reise, dieser konnte ungehindert in die Mitte flanken und dort ließ Lukas B. dem Torwart keine Chance. Ab diesem Zeitpunkt spielte fast nur noch die (SG) Glattbach. Kurz vor Schluss dann der Auftritt von Alex: In der 64. Minute trat er einen Freistoß von der Strafraumgrenze unhaltbar an der Mauer und am Torwart der Obernauer vorbei zur hochverdienten 1:2-Führung. Das setzte die letzten Kräfte nochmal frei, diese Punkte wollte sich die Mannschaft nicht entgehen lassen. Mit etwas Glück und dank Torwart Alex hielten wir den Sieg fest. Respekt, die Jungs haben alles gegeben, jeder ist für jeden gelaufen und hat bis zum Schluss durchgehalten. Die Mannschaft hat tolle Moral bewiesen und sich nach dem Rückstand ins Spiel zurückgekämpft.
Es spielten: lex P. (TW), Lorenz, Alex B. (1), Fabian, Tom L., Christoph, Lukas P., Lukas B. (1), Moritz, Henning, Stefanos
Bericht von: FSV Betreuer Christian Busch

D- Junioren
FCO – TSV Mainaschaff 1:1
Spielbericht: Leider waren wir auch diese Woche leicht ersatzgeschwächt, aufgrund krankheitsbedingter Absagen. Trotzdem starteten wir gut in die Partie und konnten uns einige Chancen schön herausspielen. Unser größtes Problem war jedoch erneut die schlechte Chancenverwertung. In der 23. Minute konnten wir dann den längst überfälligen Führungstreffer durch Lucas Schimmel erzielen. Danach wurden die Mainaschaffer zwar stärker, konnten aber zunächst nichts zählbares verbuchen. In der zweiten Halbzeit war es dann eine sehr ausgeglichene Partie, in der die Gäste den Ausgleich erzielen konnten.
Ärgerlich war, dass kein Schiedsrichter für das Spiel angesetzt wurde, wodurch ein Mainaschaffer Trainer die Begegnung leitete. Dieser entschied zahlreiche Situationen gegen uns, was es noch schwieriger machte drei Punkte mitzunehmen.
Torschützen: Lucas Schimmel
Vorschau: Samstag, 19.11.2016 FCO – JFG Bayerischer Maingau
Bericht von: FCO Trainer Bastian Eisert

E- Junioren
FCO – VFR Goldbach 0:4
Spielbericht: Zum 6ten und letzten Rundenspiel der Hinrunde hatten wir die E-Jugend aus Goldbach bei uns zu Gast. Wir waren von Anfang an sehr stark in die Defensive gedrängt, aber haben hier gut gestanden und nur wenige gefährliche Torsituationen zugelassen. Einige Entlastungsangriffe hatten gute Ansätze, konnten aber leider nicht in ein Tor umgemünzt werden. Es war ein schön anzuschauendes Spiel was leider mit 0:4 endete.
Vorschau: Hallenturnier am Sa, 19.Nov von 12.15 – 16.15Uhr in Schweinheim
Bericht von: FCO Trainer Dirk Remmlinger

F- Junioren
SV Vorwärts Kleinostheim – FCO: 3:5
Spielbericht: Mit gehörigem Respekt trafen wir auf den bisherigen Tabellenführer Kleinostheim. Das Selbstvertrauen stieg von Spielminute zu Spielminute. Es gelangen erste Spielkombinationen und auch die Zuordnungen in der Defensive wurden besser umgesetzt. Unsere ‚englische‘ Spieleröffnung von hinten heraus brachte unsere pfeilschnellen Stürmer auf dem Kunstrasenplatz immer wieder in gute Abschlusspositionen. So lagen wir zur Halbzeit bereits mit 2:1 vorne. Im zweiten Abschnitt ging das Spiel weiter hin und her und Kleinostheim gelang der 3:3 Ausgleich. Mit großer Willenskraft und mannschaftlicher Geschlossenheit gelangen uns zwei weitere Treffer zum letztendlich verdienten Sieg. Dabei wurde unser letztes Tor nach wunderschöner Vorarbeit von Julie besonders gefeiert. Somit beendet die U9 zur großen Freude der Spieler, Eltern, Trainer und Betreuer mit 18:3 Punkten als Tabellenführer und Herbstmeister die Hinrunde.
Torschützen: Ben Bonfig, Ivan Pardel, Philip Pudelko (3)
Vorschau: Beginn der Hallenturniere am 19.11.2016 in Kleinostheim

f