FCO B Junioren

B-Junioren 19. Spieltag Kreisliga AB vom 23.05.17  SG Unterafferbach – JFG Elsavatal 3:0 (HZ0:0)    

Im Nachholspiel mussten wir wieder auf einige Stammkräfte verzichten und taten uns in Halbzeit eins noch etwas schwer. Die Mannschaft agierte zwar überlegen, die Chancen wurden aber nicht genutzt. Nach dem Wiederanpfiff erzielten wir in der 49. Minute den 1:0 Führungstreffer, danach lief es dann besser und wir konnten einen ungefährdeten Heimsieg feiern.

Torschützen: Simon Heeg(2), Jonas Neuerer

20. Spieltag Kreisliga AB vom 28.05.17 Teutonia Obernau – SG Unterafferbach 2:4 (HZ1:0)

Beim Auswärtsspiel in Obernau mussten wir bei hochsommerlichen Temperaturen  ohne Auswechselspieler antreten. In einer  abwechslungsreichen ersten Spielhälfte mussten wir in der 38. Minute den Treffer zum 1:0 hinnehmen. Im zweiten Spielabschnitt konnten wir uns aber noch steigern und drehten das Ergebnis auf 1:3 für uns. In den letzten 10 Minuten schwanden uns dann langsam die Kräfte und die Obernauer verkürzten aus 2:3, fast im Gegenzug stellten wir aber durch den Treffer zum 2:4 den alten Abstand wieder her. Im Endeffekt war dieser Sieg verdient. Respekt vor den Jungs die durch das fehlende Wechselkontingent absolut alles aus sich herausholten!

Torschützen: Simon Heeg (2), Julian Völkl, Nils Wursche

Vorschau:

  1. Spieltag

JFG Bay. Odenwald – SG Unterafferbach

Sonntag,25.06.17, 10:30 in Schneeberg

Berichte von: FCO Betreuer Michael Ruf

Nachtrag FCO F u. E Junioren

E– Junioren  FCO – FC Grosswelzheim 2:8

Spielbericht: Am Samstag, 20.Mai 2017 hatten wir die Jungs vom FC Grosswelzheim bei uns zu Gast. Wir konnten leider nicht die Leistung der 1ten Halbzeit von Haibach abrufen und kamen nicht in die gewohnten Bewegungsabläufe. Wir verloren letztendlich verdient aber etwas zu hoch mit 2:8.

Torschützen: Jonathan Golenia, Luis Görz

Vorschau: Fr, 26.Mai 2017, 17Uhr, SpFrd Sailauf – FCO

Bericht von: FCO Trainer Dirk Remmlinger

 

F– Junioren  FCO – JSG Feldkahl/Rottenberg 2:7

Spielbericht: Gegen Feldkahl/Rottenberg hat unsere Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem ernüchternden Spiel gegen Hösbach Bahnhof am letzten Samstag gezeigt. Es war eine gewisse Grundordnung auf dem Platz und Spielanlage erkennbar. Die taktischen Vorgaben des Trainerteams wurden zeitweise umgesetzt. Letztendlich ging der Sieg aufgrund der mannschaftlichen Geschlossenheit und Spielstärke verdient an den Gegner. Hervorzuheben ist ein wunderschönes Kopfballtor von Ben Bonfig.

Torschützen: Tizian Winkler, Ben Bonfig

Vorschau: 30.05.2017, 18:00, SG Strietwald – FCO

Bericht von: FCO Betreuer Daniel Tusch

A Jugend macht den Klassenerhalt klar – Vielen Dank Matthias und Mirko

JFG Mittlerer Kahlgrund – SG DJK Wenighösbach 0 : 1

Mit dem dritten Sieg in Folge konnte der Verbleib in der Kreisklasse gesichert werden. In der ersten Hälfte hatten wir schon einige Chancen in Führung zu gehen, doch fehlte beim Abschluss manchmal die nötige Ruhe. In der zweiten Hälfte erspielten wir uns weitere hochkarätige Möglichkeiten. Moritz Hein war es, der uns Mitte der zweiten Hälfte, in Führung schoss. Der Gegner hatte nichts mehr hinzuzusetzen und wir kontrollierten das Spiel bis zum Abpfiff. So endete unser letztes Spiel mit einem knappen, aber hochverdienten Sieg. Vielen Dank an unsere

B Jugend Spieler die uns im ganzen Jahr unterstützt haben. Mit diesem Spiel verabschiedet sich die A Jugend mit dem sechsten Tabellenplatz vom Spielbetrieb. Zukünftig wird der FC Unterafferbach die A Jugend führen. Ein besonderer Dank gilt unserem Trainer Mirko Schimandl für seine hervorragende Arbeit über die Jahre hinweg und seine überaus große Geduld mit der Mannschaft.

Bericht von: DJK Betreuer Matthias Leuschner

Der FC Oberafferbach bedankt sich bei Matthias Leuschner, für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Matthias hatte in unserer Spielgemeinschaft, die Fäden für die DJK als Jugendleiter in der Hand. Gleichzeitig betreute er die B und später die A Junioren mit gewohnt vollem Einsatz.

Matthias, wir wünschen Dir alles Gute in deiner „fußballfreien Zeit“, Du wirst beim FCO jederzeit ein gern gesehener Gast sein!

Ebenfalls herzlicher Dank ergeht an unseren scheidenden A Jugendtrainer und Pokalhelden Mirko Schimandl. Mirko sprang sprichwörtlich in´s kalte Wasser und übernahm „sein Team“ mitten in der Saison. Fortlaufend konnte er die Mannschaft in der B u. A Jugend stetig verbessern, was aufgrund des schwankenden Trainingsfleißes nicht immer leicht war. Führte die Mannschaft vom Tabellenkeller der Gruppe in´s obere Drittel und konnte mit der A Jugend 2 mal den Abstieg aus der Kreisklasse verhindern. Als Highlights werden uns die die spannenden Pokalabende, der Hallenkreismeistertitel und die erfolgreiche Teilnahme an der Hallenbezirksmeisterschaft in Schweinfurt, in bester Erinnerung bleiben.

VIELEN DANK MIRKO!!!!!!!!!!!!

 

Frank Hock

Jugendleiter Großfeld

FC Oberafferbach

Für unseren Freund Volker…

… du magst nicht mehr an unserer Seite stehen, nicht mehr mit uns Niederlagen verkraften oder Erfolge mit uns feiern, aber in all unserem weiteren Erleben wirst du ein Sportkamerad bleiben. All die Schmerzen, die dein plötzlicher Tod bereitet, sind doch nur Zeichen der Lücke, die du hinterlässt. Eine Lücke, die immer klaffen wird. Du bleibst unserer Sportkamerad, das kann dir auch der Tod nicht nehmen.

Gestern Abend ereilte uns die schreckliche Nachricht vom Tod unseres langjährigen Sportfreundes Volker Schwab. Viel zu jung wurde er völlig unerwartet aus seinem Leben und unserem Miteinander gerissen. Unsere Gedanken sind bei seiner Partnerin, Familie, Freunden und seinen Verwandten. So ein Ereignis lässt sich nicht in Worte fassen, der Schmerz lässt sich nicht beschreiben. Solch eine lähmende Fassungslosigkeit, die einem den Boden unter den Füßen wegzieht, lässt doch nur Schweigen und Trauer zurück.

Es wird viel Zeit nötig sein um zu trauern und Abschied zu nehmen, der Alltag wird doch auch danach nicht mehr derselbe sein. Für uns bist du ein treuer und guter Freund, auch wenn du persönlich nicht mehr bei uns bist!

Unvorstellbar viel Kraft und Lebensmut an all die Menschen, mit denen Volker seinen Leben außerhalb unseres Sports bestritt. Wir können nur in Teilen den Schmerz erfassen, den ihr fühlt. Dennoch teilen wir ihn mit euch.

„Das Schönste, das ein Mensch hinterlassen kann, ist, dass man lächelt, wenn man sich seiner erinnert.“

CC-Pokal 2016/2017: Der FCO-Zug erreicht den Bahnhof.

Direkt im Anschluss an das gestrige Halbfinale fand heute im Riederwald das lang ersehnte Finale des CC-Pokals statt. Das Ergebnis vorab: Trotz fast aussichtslosem Auftakt konnte man eine Silbermedaille erringen, ein unvorstellbarer Erfolg.

Das Feld im Finale war stärker besetzt als im gestrigen Halbfinale, so viel ist klar. Dem resultierenden Gegenwind konnte man zu Beginn nicht standhalten, so ging man nach den ersten beiden von vier Spielern als mit Abstand Letztplatzierter ins weitere Tournierrennen. Es konnte nur ein Wunder helfen. Und dieses Wunder wurde wahr, in Form unseres Keglers Björn. Björni holte unfassbare 15 Punkte (von möglichen 16) im CC-Pokal-Finale. Sowas dürfte bislang nie – oder zumindest selten – vorgekommen sein. Diese 15 Punkte katapultierten uns auf einen knappen dritten Platz. Doch dieser Platz war nicht nur knapp nach unten, sondern zugleich nach oben auf Rang zwei.

Unser Schlussspieler musste für einen dritten Platz nur noch den Abstand halten, für einen zweiten Platz nur etwas vorn mitmischen. Letzteres gelang, und so kann man sich als einziger bayerischer Finalteilnehmer und als Flagschiff des Bezirks 1 über unerwartetes Silber freuen!

Stark, einfach stark. 2015, 2016 und 2017 jeweils im Finale und jeweils eine Medaille (2x Silber, 1xBronze), nur Gold steht noch aus. Nächstes Jahr dann! Das gestern angekündigte Sahnehäubchen wurde zumindest sportlich größer als gedacht!

Leider wurde der tolle sportliche Erfolg vom plötzlichen Tod unseres langen und viel zu jung verstorbenen Keglerfreundes Volker Schwab überschattet. So bleibt sportlich ein fader Beigeschmack zurück, menschlich ist das Geschehen kaum in treffende Worte zu fassen.

CC-Pokal 2016/2017: Und weiter rollt der FCO-Zug!

Der CC-Pokal ist ein hessenweiter, im 120-Wurf-Punkte-Modus ausgetragener Wettkampf mit hohem Renommee . Hier treffen klassenübergreifend die besten Kegelvereine im hessischen Kegelverband aufeinander.

Nach unseren Erfolgen in diesem Pokal in den vergangenen zwei Jahren (Zweit- und Drittplatzierter) muss dieses Jahr in der Theorie ja eigentlich eine Goldmedaille her… praktisch ist zumindest der Einzug ins FInale mit Chance auf einen Medaillenrang schon eine Riesenleistung, schöpft man diese Runde doch aus einem ganz anderen Kader. Direkt zur Sache: nach der schon mehr als erfolgreichen letzten Runde, konnte man auch heute wieder erstklassige Leistung unserer vier Sportkameraden bewundern. Ohne größere Probleme konnte unser Quartett am heutigen Tage den Einzug ins Finale feiern! Insbesondere tat sich unser bislang im Pokal immer recht glücklose Björn hervor, der nicht nur 11 Punkte mit spektakulären Aktionen einfahren konnte, sondern gleich auch noch starke 526 LP auf bockharten Riederwälder Bahnen erspielte.

Morgen folgt direkt das Finale und da das Ziel des Finaleinzugs schon erreicht werden konnte, ist alles weitere ein Sahnehäubchen auf die starken Leistungen unserer Jungs und Mädels in den vergangenen Monaten!

 

Endlauf Hessenmeisterschaft 2017

Am letzten Sonntag den 21.05.2017 fand in Wiesbaden der Endlauf der Hessischen Einzelmeisterschaften statt. Hier nahm vom FCO bei den Herren Tobias teil. Nach starken 1002 Holz im Vorlauf konnte er sich als 6ter für den Endlauf Qualifizieren. Leider konnte Tobias an diesem Tag nicht sein potential abrufen was er zuletzt erbracht hat und kam im Endlauf auf 885 Holz und belegt Schlussendlich den 7 Platz.Am Ende kann Tobias mit dieser Leistung doch sehr zufrieden sein, da er doch zum Teil mit der starken und Bundesligaerfahrenen Konkurenz mithalten konnte.
Wir Gratulieren natürlich Christian Völker vom EK Heigenbrücken zum Hessenmeister 2017 und wünschen im viel Erfolg und Gut Holz auf der Deutschen Meisterschaften.

A Junioren punkten weiter im Abstiegskampf

 FCO A Jugend SG FCU / DJK / FCO / FSV  – SC Freudenberg  3 : 1

Erneut zeigte unsere Mannschaft eine starke Leistung und besiegte den Tabellenzweiten verdient mit 3 : 1. Nach 15 Minuten schickte Leon Leuschner mit einem Zuckerpass Marius Kraft auf die Reise. Der ließ sich nicht zweimal bitten und lupfte den Ball über den herauslaufenden Torwart zum 1 : 0 ins Netz. Das 2 : 0 erzielte Bastian Eisert mit einem direkt verwandelten Freistoß. Weitere Chancen vor der Pause vereitelte der Torwart des Gegners. Und die wenigen Chancen die Freudenberg hatte, machte unser Keeper Moritz Metzner zunichte. Nach der Halbzeitpause war es Philipp Schell der mit einem Kunstschuss ins rechte untere Eck auf 3 : 0 erhöhte. Freudenberg war sichtlich geschockt und fand nie zu seinem Spiel. Kurz vor Ende erzielten sie jedoch noch den Ehrentreffer zum 3 : 1.

Glückwunsch an unsere Truppe, dies war wieder eine tolle Mannschaftsleistung.

Letztes Spiel am Samstag den 27. Mai um 16 Uhr in Mömbris gegen die JFG Mittlerer Kahlgrund.

Bericht von: DJK Betreuer Matthias Leuschner

Zusammenfassung: Ergebnisse Jugendfußball des vergangenen Spieltages

B-Junioren 18. Spieltag Kreisliga AB vom 14.05.17

SG TuS Leider – SG Unterafferbach 3:3 (HZ2:2)

Im Verfolgerduell mussten wir leider auf einige Stammkräfte verzichten. In einem hart umkämpften Match warfen wir aber alles in die Waagschale, die spielerische Überlegenheit der Leiderer egalisierten wir mit unbändigem Kampfgeist.

Torschützen: Simon Heeg (2), Jonas Neuerer

Vorschau:     SG Unterafferbach – JFG Elsavatal Sonntag, 21.05.17, 10:30 in Unterafferbach

Bericht von: FCO Betreuer Michael Ruf

E– Junioren  FCO – Alemannia Haibach 1:0

Spielbericht: Am Samstag, 13.Mai 2017 waren wir bei der Alemannia Haibach zu Gast. An einem sonnigen Tag haben wir auf hervorragend zu bespielendem Kunstrasen  ein sehr gutes Spiel hingelegt und am Ende doch etwas glücklich mit 1:0 gewonnen. Wir waren in der 1.Halbzeit die klar überlegene Mannschaft und hätten weitaus höher führen müssen. Leider haben wir in der 2ten Halbzeit den Faden verloren und hatten bei einigen Angriffen viel Glück und haben etwas glücklich das 1:0 ins Ziel gerettet

Torschütze : Maximilian Schultz

Vorschau: Heimspiel am Sa, 20.Mai um 11Uhr gegen FC Grosswelzheim

Bericht von: FCO Trainer Dirk Remmlinger

F– Junioren  Hösbach Bahnhof – FCO 14:1

Spielbericht: Nachdem wir in der Hinrunde gegen Gegner auf Augenhöhe Gruppenerster geworden sind, werden uns jetzt in unserer neuen Gruppe die Grenzen aufgezeigt. Gegen die körperlich überlegenen und auf allen Positionen sehr spielstarken Bahnhöfer hatten wir keine Chance. Ole Tusch als aufopferungsvoll kämpfender Abwehrchef war der Fels in der Brandung. Den Ehrentreffer erzielte Lenny Kunkel.

Torschütze: Lenny Kunkel

Vorschau: Dienstag 16.05.17, 18:00 FCO – JSG Feldkahl/Rottenberg

Bericht von: FCO Trainer Marc Rickert

Starke Leistung: 1002 in persönlicher Bestleistung von Tobi Brendel

Im ersten Vorlauf der Hesseneinzelmeisterschaft 2017 konnte sich heute unser Kegler Tobias Brendel mit überragender Leistung den Einzug in den Endlauf sichern!

Die Einzelmeisterschaften sind traditionell ein Kräftemessen der stärksten Kegler der hessischen Landesebene im Kegelsport. Sich hier zu behaupten, ist also keine Selbstverständlichkeit. Auf den Punkt konnte Tobi hier Topleistung abrufen! Und nicht nur das, gleichzeitig stellte er noch eine persönliche Bestleistung auf. Allerdings keine normale persönliche Bestleistung: er durchbrach mit dem heutigen Spiel erstmals die magische Schallgrenze von 1000LP in einem offiziellen Spiel und darf sich damit völlig zurecht im Club der 1000er Willkommen heißen.

In Anbetracht seiner Trainingsleistungen und den starken Ergebnissen der letzten Runde, war das heute mehr als fällig und ist die Entlohnung für all die Tage voller mitunter leidvoller Trainingsmühe. Ein rundum gelungenes Triple also: Endlauf, persönliche Bestleistung und endlich die ersehnten 1000LP geknackt!

Herzliche Glückwünsche von der gesamten Kegelabteilung und explizit nochmal von mir persönlich. Diesen Erfolg nimmt dir keiner mehr, sei stolz und feier ordentlich! Im CC-Pokal und der kommenden Runde geht’s genau mit diesem Wind im Rücken ordentlich in den Angriff!

Der Endlauf findet kommende Woche am 21.5 in Wiesbaden statt. Hau rein, Tobi!