FC Oberafferbach – FV Viktoria 1930 Brücken 2:1(1:0)

► Mit einer guten, mannschaftlich geschlossenen Leistung konnte die Truppe von Trainer Ingo Hortig die nächsten drei Punkte einfahren. Mitte der guten ersten Halbzeit brachte uns Kapitän Stefan Rödel im Anschluss an einen Eckball von Markus Zernentsch per Kopfball in Führung. 

Kurz nach Wiederanpfiff mussten wir per Freistoß den Ausgleich hinnehmen. Doch die Mannschaft zeigte sich hiervon unbeeindruckt und konnte bereits in der 57. Minute wieder in Führung gehen, als Stefan nur per Foul im Strafraum zu stoppen war. Den fälligen Elfmeter verwandelte Simon Kunze zum 2:1. In der Schlussphase konnten wir zwar nicht mehr viele konstruktive Angriffe nach vorne fahren, doch den Gästen sollte kein weiteres Tor mehr gelingen. Nach den jüngsten Siegen und der Leistung gegen Brücken können wir dem Nachholspiel am Mittwoch gegen den FC Hochspessart II selbstbewusst entgegensehen und uns langsam wieder in Richtung Mittelfeld der Tabelle orientieren.

Aufstellung: Conrad – Zernentsch, Boch, Heim, Rausch – Mohamad, Hammann, Rödel, Kliever –Wojcik, Mantel
Bank: Sauer, Kunze

Tore:
1:0 23. Min. Rödel, Vorlage Zernentsch
1:1 51. Min. Bozem
2:1 57. Min. Kunze, Foulelfmeter, verursacht an Rödel

FC Oberafferbach II – FV Viktoria 1930 Brücken II 1:2(1:0)

► Für eine gute erste Halbzeit belohnte sich die Mannschaft bereits nach 18 Minuten durch einen entschlossenen Abschluss von Till Dünow mit dem 1:0. In Hälfte zwei konnte man nach der Auswechslung von Publikumsliebling Niklas Sauer in den letzten 30 Minuten des Spiels nicht mehr für genug Entlassung sorgen, wodurch die Gäste ein klares Übergewicht hatten. So war die Niederlage vom Zeitpunkt des Siegtreffers her zwar unglücklich, aber auch nicht ganz unverdient. Wenn die Mannschaft so weiter arbeitet, wird sie sich aber bald wieder mit Punkten belohnen können.

Aufstellung: Wüst- Shala, Fernandes, Knöpfle, Gerster – Dünow, Haßkerl, Gorks, Hofmann – Sauer – Gashi
Bank: Stanzel, Drenkard

Tore:
1:0 18. Min. Dünow, Vorlage Fernandes
1:1 68. Min. Glaser
1:2 90. Min. Ferraro

TV Blankenbach II – FC Oberafferbach II 2:1(1:0)

►Gegen einen guten Gegner musste man sich letztlich knapp, aber nicht ganz unverdient geschlagen geben. Dennoch hat sich die Mannschaft gut präsentiert und bis zum Schluss versucht, noch zu punkten. Ebenfalls erfreulich war das Debüt von unserem jüngsten und somit 6. Neuzugang in der Winterpause Denis Rausch, der sich mit einer guten Leistung nahtlos in die Truppe eingefügt hat.

Aufstellung: Wüst – Shala, Fernandes, Knöpfle, Gerster (ab 41. Min. Hofmann) – Draba (ab 28. Min. Fleckenstein), Rausch, Hammann, Cagran – Dünow (ab 55. Min. Haßkerl) – Gashi
Bank: Stanzel

Tore:
1:0 27.Min. Hofmann
2:0 62.Min. M. Helbig
2:1 73.Min. Fernandes (Freistoß)

SV Rot-Weiß Daxberg – FC Oberafferbach 1:2(0:1)

► Gegen tief gestaffelte Gastgeber taten wir uns in Halbzeit 1 lange Zeit schwer, ins Spiel zu finden. Dennoch brachte uns Marlon Mantel in der 30. Minute nach einer Ecke von Markus Zernentsch per Kopfball in Führung. Da wir hinten fast nichts zu ließen, gingen wir mit 1:0 in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt musste Daxberg mehr für die Offensive tun, wodurch wir mehr Platz bei unseren Angriffsbemühungen hatten. Nach 64 Minuten erhöhte Marlon Mantel, nachdem er einen verunglückten Rückpass eines Verteidigers abgefangen hatte, auf 2:0. In der Folge liefen wir 4x mehr oder weniger allein auf den gegnerischen Torwart zu, vergaben aber teilweise kläglich, wodurch das Spiel weiter spannend blieb. Kurz vor Schluss gelang Jörg Schmolik der Anschlusstreffer, doch ein weiteres Tor sollte dem SV nicht mehr gelingen.

Aufstellung: Conrad – Bondarew, Boch, Grundl, Cagran – Zernentsch, Rödel, Hammann, Wojcik- Dilmac, Mantel
Bank: Mohamad, Steinel, Kipping, Stadtmüller

Tore:
0:1 30. Min. Mantel, Vorlage Zernentsch
0:2 64. Min. Mantel
1:2 86. Min. Schmolik

FC Oberafferbach – SV Albstadt 0:2(0:0)

► Gegen den Tabellenführer präsentierte sich der FCO wie ausgewechselt im Vergleich zu den letzten 2 Spielen. Mit viel Biss in den Zweikämpfen und hoher Laufbereitschaft sowie aggressivem Pressing konnten wir uns in Halbzeit 1 gut gegen die Gäste wehren. Hinzu kam mit Moritz Seidel ein Torwart, der auch in 1 gegen 1 Situationen die Ruhe behielt und eine sehr gute Leistung abgeliefert hat.

In Halbzeit 2 standen wir etwas tiefer gestaffelt, wodurch Albstadt zu mehr Spielanteilen kam, wobei wir weiterhin vereinzelte Nadelstiche in der Offensive setzen konnten. Unsere Hoffnungen auf einen Punktgewinn mussten wir erst nach 2 späten Gegentoren in der Nachspielzeit begraben. Trotzdem lässt sich auf die Leistung für die nächsten sehr wichtigen Spiele gegen SV Rot-Weiß Daxberg e. V. und FC Hochspessart II aufbauen.

Aufstellung: Seidel – Bondarew, Steinel, Rödel, Cagran – Kunze, Hammann, Boch, Wojcik – Dilmac, Mantel
Bank: Kipping, Mohamad, Stadtmüller

Tore:
0:1 90. Min. plus 1 Sittinger
0:2 90. Min. plus 3 Leginszki (Foulelfmeter)

FC Oberafferbach II – SV Albstadt II 0:1(0:0)

► Tief gestaffelt, auf Konter lauernd, überließen wir den Gästen die Spielgestaltung und machten das lange Zeit sehr gut. Außer einigen, oft harmlosen, Fernschüssen hatte Torwart Benedict Wüst wenige brenzlige Situationen zu meistern. Geschlagen geben mussten wir uns erst kurz vor Schluss nach einem Lapsus bei der Abstoßausführung.

Aufstellung: Wüst – Shala, Heim, Fernandes, Gerster – Stanzel, Rettinger, Dünow, Draba – Gashi, Stadtmüller
Bank: Röll, Haßkerl

Tore:
0:1 82. Min. M. Emge