Turnierbericht – 3-Königsturnier in Hörstein

Aufgrund einiger Ausfälle (Verletzung, Urlaub, Erkrankung) traten wir mit wenig Erwartungen das 3-
Königs-Turnier an. Selbst ohne gelernten Torhüter (Danke an Maurice), starteten wir somit das
Turnier und man zeigte uns bereits im Ersten Spiel gegen den Titelverteidiger, SV Hörstein, unsere
Grenzen auf und verloren 7 – 1.
Ab dem zweiten Spiel nahmen wir uns allerdings vor mit der Gewissheit die Gruppenphase nicht zu
überstehen, mit erhobenem Hauptes das Turnier zu verlassen und entsprechend diszipliniert Fußball
zu spielen.
Doch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir das Zweite Spiel mit 4-3 gegen
unseren Meisterschaftskontrahenten, TV Schweinheim, gewinnen.
Kurz vor Beginn des dritten Gruppenspiels besuchte uns Björn (eigentlich als Zuschauer) und wurde
prompt als Torhüter „verpflichtet“ (Dickes Danke, Björn). Währenddessen hatte unser dritter
Gegner, SG Viktoria/DJK Kahl, und ebenfalls gegen SV Hörstein mit 7-1 verloren, wodurch wir auf ein
Weiterkommen hoffen konnten. Uns würde nämlich ein Unentschieden reichen. Dennoch spielten
wir auf Sieg. Leider kamen wir am Ende nur zu einem 2 – 2 Unentschieden. Doch dies hat uns
schließlich gereicht.
Im Viertelfinale trafen wir sodann auf einen weiteren Meisterschaftskontrahenten, der DJK
Wenighösbach, der in Gruppe B verdient als Gruppensieger weiter kam. Es wurde auch das erwartet
schwere Spiel, denn wir gerieten relativ früh mit 1-0 in Rückstand. Mit der entsprechenden Geduld
erspielten wir uns die notwendigen Feldvorteile und glichen durch einen abgefälschten Schuss
unseres Spielertrainers, Dome, aus. Am Ergebnis tat sich nichts, sodass das 9-Meter- Schießen für die
Entscheidung sorgen sollte. Valle, Moritz und Paddy trafen jeweils ihre 9-Meter, Björn hingegen hielt
2 von 4 Schüssen (der dritte Schuss des Gegners landete an den Pfosten) – Wir standen im
Halbfinale!!
Hier erwartete uns der älteste Verein aus Hessen, der FC Hanau 93, welche die Gruppenphase ohne
Gegentor und großartigem Hallenfußball dominierten. Dennoch wollten wir dem Gegner nichts
schenken und gingen hochkonzentriert in das Spiel. Nach anfänglichem Abtasten, gingen wir zur
Freude der gesamte Halle nach einer Ecke von Moritz und per Volleyschuss durch Valle mit 1-0 in
Führung. Ehe wir uns umschauten, stand es allerdings 1-2 für Hanau 93. Mit weiterem Verlauf des
Spiels schraubten die Hanauer das Ergebnis auf 1 – 4 hoch. Anschließend nahmen sie den Fuß vom
Gas und wir konnten durch Moritz, der einen Schuss von Dome ins Tor abfälschte, nochmal auf 2-4
verkürzen. Daraufhin schöpften wir nochmals etwas Hoffnung und hatten sogar die eine oder andere
Chance auf den Anschlusstreffer. Doch der Gegner war einfach besser und konterte uns dann zum
Endstand von 2 – 5 aus.
Spiel um Platz 3 & 4 – ein Platz auf dem Treppchen und Bronze holen, das wäre doch genial… Doch
das Halbfinale hatte uns bereits alles abverlangt und in der Folge fehlte uns die nötige Kraft und
Konzentration, um gegen einen guten Gegner (Hilalspor Hanau) bestehen zu können. Endstand hier,
3 – 0.
Am Ende können wir für die gezeigte Leistung und einen guten 4. Platz absolut zufrieden sein. Man
betone nochmals, dass wir das Turnier ab dem 3. Gruppenspiel bis zu unserem letzten Spiel mit
lediglich einem Auswechselspieler bestritten haben. Nochmals ein großes Danke an Maurice, der
zunächst das Tor „hütete“ und Björn, der anschließend bärenstark hielt, wenn es was zu halten gab.
Darüber hinaus ist erfreulicherweise zu erwähnen, dass es über das gesamte Turnier keine ernsten
Verletzungen gab.
Der FC Oberafferbach bedankt sich an dieser Stelle beim SV Hörstein für das toll organisierte Turnier
und richten dem Sieger, Germania Großwelzheim, der im Finale auf dramatischer und überragender

Art und Weise zugleich nicht nur ein 0-2 gegen Hanau 93 aufholte, sondern sogar in den letzten
Sekunden des Spiels mit einem Traumtor den Siegtreffer erzielte und das Finale gewann, herzliche
Glückwünsche.

Zahlen – Daten – Fakten:

  1. SV Hörstein – FCO 7 – 1 (Tore: Michel)
  2. FCO – TV Schweinheim 4 – 3 (Tore: Valle, Gwan, Dome, Moritz/Eigentor)
  3. SG Vikt./DJK Kahl – FCO 2 – 2 (Tore: Dome, Gwan)
  4. Viertelfinale:
    Wenighösbach – FCO 1 – 1 (Tore: Dome/Eigentor)
    2– 4 nach 9-Meter Schießen (Schützen: Valle, Moritz, Paddy, Maurice und Dome mussten
    nicht mehr schießen)
  5. Halbfinale:
    FCO – Hanau 93 2 – 5 (Tore: Valle, Moritz)
  6. Spiel um Platz 3 & 4:
    Hilalspor Hanau – FCO 3 – 0 (Tore: Fehlanzeige)

Kader: Maurice, Paddy, Moritz, Valle, Dome, Gwan, Michel (bis 2. Spiel), Björn (ab 3. Spiel)
Tore:
    Dome 3
    Valle 2
    Gwan 2
    Moritz 2
    Michel 1

Spielberichte Fußball Jugend

C-Junioren

Sieg beim Dreikönigsturnier in Hösbach!

Beim Dreikönigsturnier der Spfr. Sailauf konnte unsere Mannschaft ohne Punktverlust den 1. Platz belegen. Nach vier Siegen in vier Gruppenspielen und einer Torbilanz von 7:0 zogen wir als Gruppenerster ins Finale gegen die Spielgemeinschaft Goldbach/Hösbach/Hain ein. In einem spannenden Endspiel, in dem wir zunächst die bessere Mannschaft waren, kassierten wir nach einer gegnerischen Ecke, die unfreiwillig an den Rücken eines Gegners prallte, das 0:1. Das war auch der einzige Schuss, der im Finale auf unser Tor kommen sollte. Danach spielten wir stark auf und konnten das verdiente 1:1 durch den zuvor eingewechselten Christoph Rolf erzielen. Nach einem gegnerischen Angriff war es dann unser Torwart Pascal Valenta, der schnell umschaltete und mit einem weiten Abwurf Christoph fand, der den Ball stark behaupten konnte und sicher zum 2:1 Endstand einnetzte. Durch eine weitere starke Defensivleistung und guten Offensivaktionen wurden wir somit verdienter Turniersieger.

Eine klasse Mannschaftsleistung mit der wohl keiner rechnete gegen höherklassig spielende Gegner!

Gruppenphase:
(SG) FSV/FCO/FCU – JFG Westspessart 1:0
(Torschütze: Luca Kaeß)

(SG) FSV/FCO/FCU – JFG Bessenbachtal 3:0
(Lucas Schimmel 2, Aaron Wissel)

(SG) FSV/FCO/FCU – JFG Mittlerer Kahlgrund 2:0
(Liam Bashford, Christoph Rolf)

(SG) FSV/FCO/FCU – Spvgg Hösbach-Bahnhof 1:0
(Lucas Schimmel)

Finale:
(SG) FSV/FCO/FCU – (SG) Goldbach/Hösbach/Hain 2:1
(Christoph Rolf 2)

D-Junioren

Am Sonntag, den 7. Jan 2018 waren wir bei dem Dreikönigsturnier von den Spfrd. Sailauf in der Landkreishalle Hösbach zu Gast. Wir belegten in der Gruppe A nach der Vorrunde einen hervorragenden 2ten Platz. Mit 2 Unentschieden in den ersten 2 Spielen und 2 Siegen konnten wir uns sicher behaupten. Im Spiel um Platz 3 verloren wir dann gegen die Spvgg Hösbach Bhf 1 mit 0:2, aber gingen mit stolzer Brust nach Hause. Auf diese tolle Leistung der gesamten Mannschaft im gerade begonnen Jahr 2018 können wir aufbauen und das am Freitag, 12. Jan anstehende Turnier beim TV Wasserlos entsprechend motiviert angehen.

Torschützen : Simon Pieper, Maximilian Schultz, Cornelius Petry und Corbinian Rolf

Am Freitag, den 12. Januar 2018 waren wir beim TV Wasserlos in der Kahltalhalle in Michelbach zu Gast. Wir belegten in der Gruppe A nach der Vorrunde einen guten 3ten Platz. Mit 2 Siegen (gegen SV Schöllkrippen 1:0 und SG Wasserlos 1 3:0) und 2 Niederlagen (FC Bayern Alzenau 1:3 und JFV Oberau 0:4) kamen wir ins Spiel um Platz 5 gegen den FV06 Sprendlingen. Dort stand es nach 10min 0:0 und ein 9m-Schießen musste den Sieger ermitteln. Leider vergaben wir 2 Schüsse und die Mannschaft vom FV06 Sprendlingen gewann. Ein weiterer schöner Erfolg, den wir einfahren konnten.

Torschützen : 4x Simeon Koenen, Maximilian Schultz

Vorschau: Nun geht’s am Sonntag, 21. Januar in Kleinostheim mit dem nächsten Hallenturnier weiter.

 

Spielberichte Fußball Jugend

A-Junioren

SG Unterafferbach – JFG Bessenbachtal, ausgefallen, neuer Termin: 02.12.2017

Vorschau: 9. Spieltag KKL AB  
SG Elsava Elsenfeld – SG Unterafferbach
Samstag, 18.11.17, 14:30 in Elsenfeld

B-Junioren

SG Unterafferbach – DJK/TuS Leider 2:4 (HZ 0:1)

Gegen DJK/TuS Leider konnten wir schon wieder keine Punkte aus dem Heimspiel erringen. Sehr ärgerlich, da die Gäste keineswegs besser waren als wir. In der ersten Hälfte nutzten die Leiderer ihre einzig gute Chance zum 0:1, dies war auch der Halbzeitstand. Durch einen individuellen Fehler erhöhten die Gäste kurz nach Wiederanpfiff auf 0:2, eine Minute später sogar auf 0:3. Wir gaben uns aber nicht auf, sondern erspielten uns mehr und mehr Spielanteile und kamen durch einen Doppelschlag in der 54. Und 56. Minute wieder ran! Es war aber wie verhext, bei mehreren Chancen danach scheiterten wir sehr knapp, während bei den Gästen in der 73. Minute ein Befreiungsschlag aus 50 Metern in unserem Kasten einschlug.

Torschützen: Marvin Roth, Matteo Seibold

Vorschau: 12. Spieltag Kreisliga AB
JFG Kickers Bachgau – SG Unterafferbach
Sonntag, 19.11.17, 10:30 in Pflaumheim

D-Junioren

FC Oberafferbach – (SG) TSV Rothenbuch 0:0

Am Samstag, den 11.Nov 2017 war die Mannschaft vom TSV Rothenbuch bei uns zu Gast. Rothenbuch kam als Tabellenzweiter an die Sattelhecke und wir waren dementsprechend gewarnt. Wir konnten mit unserer stärksten Mannschaft antreten und das machte sich bezahlt. Auf einem schwierigen und schmierigen Unterboden zeigten wir eine gute kämpferische Leistung gepaart mit guten Ansätzen im Passspiel und brachten so den Gegner oftmals in Bedrängnis. Wir hatten in der 1ten Halbzeit einige gute Chancen, konnten diese aber nicht verwehrten. Rothenbuch kam überwiegend mit langen Bällen, die wir gut abfingen. Im 2ten Durchgang war es ein ausgeglichenes Spiel wo jede Mannschaft Möglichkeiten hatte. Letztendlich endete das Spiel mit einem gerechten 0:0. Nun geht es am 25.Nov zum letzten Vorrundenspiel nach Kleinostheim, wo wir uns mit der heutigen Leistung nicht verstecken müssen.

Vorschau: SV Vorwärts Kleinostheim –  FC Oberafferbach
Samstag: 25.11.2017, 11:45 Uhr in Kleinostheim

F-Junioren

FC Oberafferbach – SV Vorwärts Kleinostheim 4:5

Bei zapfigem ‘Fritz-Walter-Wetter‘ fanden wir erst in der zweiten Halbzeit so richtig in Spiel. Der großgewachsene, gegnerische Torwart hielt fasst Alles. Im tiefen Geläuf unseres Sportplatzes ist besonders der kämpferische Einsatz unserer beider Torschützen Tizian und Ole hervorzuheben. Hätte das Spiel etwas länger gedauert, wir hätten es noch gedreht! So ging unser letztes Vorrundenspiel leider knapp verloren.

Torschützen: Tizian Winkler (2), Ole Tusch (2)

SV A’burg Damm – FC Oberafferbach 4:2

Aufgrund  der mäßigen Witterung wurde die Partie auf dem Kunstrasenplatz des SV Damm’s ausgetragen, was diesem sehr entgegenkam. Der SV Damm machte auf dem ihm besser vertrauten Geläuf von beginn an Druck und so war es schwer für unsere Mannschaft ins Spiel zu kommen. Trotzdem entwickelte sich eine ausgeglichene Partie aus der wir durch eine schöne Einzelaktion von Marlon Mantel und einen Elfmeter von Stefan Rödel als Führender in die Halbzeitpause gehen konnten.
Leider konnten wir die hart erkämpften Spielanteile nicht in die zweite Halbzeit retten, da der SV Damm den Druck weiter erhöhte und wir er­satz­ge­schwächt nicht mehr weiter mithalten konnten. So kam es, dass der SV Damm ebenfalls durch einen Elfmeter gleichziehen konnte. Anschließend spielte der SV Damm weiter munter auf und kam in folge dessen zu weiteren Chancen, von denen zwei zum Endstand von 4:2 verwertet werden konnten.
 
Tore: 1:0 Mantel (23.), 2:1 Rödel (45.)
FCO: Haßkerl, Schimandl, Steffan, Bondarew, Dahlheimer, Rödel, Kunze, Mohamad, Aulbach, Mantel, Eisert, Wojcik, Schnitzler, Ngnoubamdjum
Schiedsrichter: Ralf Jansen
Zuschauer: 63
Vorschau: SV Weibersbrunn – FC Oberafferbach
Sonntag: 12.11.2017, 14:00 Uhr in Weibersbrunn

Spielberichte Fußball Jugend

A-Junioren

SG Unterafferbach – JFG Mömlingtal 3:3 (HZ 1:2)

Trotz Chancenplus und überlegenem Spiel mussten wir uns gegen den bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer mit einer Punkteteilung zufriedengeben. Die Gäste waren gnadenlos effektiv und nutzten fast jede Torgelegenheit aus.
TorschützenMatteo Seibold, Simon Heeg, + ein Eigentor

Vorschau: 8. Spieltag KKL AB
SG Unterafferbach – JFG Bessenbachtal
Samstag, 11.11.17, 14:30 in Unterafferbach

B-Junioren

JFG Bessenbachtal – SG Unterafferbach 2:4 (HZ 2:1)

Einen hochverdienten Auswärtssieg konnten wir in Strassbessenbach feiern. Bei strömendem Regen entwickelte sich auf dem Ausweichplatz eine kampfbetonte Partie. Leider vergaben wir in der ersten Hälfte viele Möglichkeiten und mussten mit einem 1:2 Rückstand in die Pause. In der zweiten Hälfte waren wir aber dann deutlich überlegen und drehten das Spiel.
Torschützen: David Büdel, Liam Bashford, Nils Wursche, + ein Eigentor

Vorschau: 10. Spieltag Kreisliga AB  
SG Unterafferbach – DJK/TuS Leider
Sonntag, 12.11.17, 10:30 in Unterafferbach

F-Junioren

FC Oberafferbach / SV Germania Dettingen 3:1

In einer trägen ersten Halbzeit gingen wir nach einem schönen Tempodribbling und abschließenden Distanzschuss ins Tordreieck mit 1:0 in Führung. Nach Umstellungen in der Halbzeit wurde unser Spiel temporeicher. Joshua hielt die Abwehr mit großem Einsatz zusammen. In der Schlussphase konnten wir mit einem weiteren Knaller unter die Torlatte und dem ersten Saisontor von Julius den Sack zumachen.
Torschützen: Ole Tusch (2), Julius Berg (1)

Vorschau: FC Oberafferbach – SV Germania Dettingen
Samstag: 11.11.2017, 10:00 Uhr in Oberafferbach

Informationsveranstaltung Kinderfußball

Am Donnerstag, den 19.Okt 2017 hatte die Jugendleitung des FC Oberafferbach den DFB A-Lizenzinhaber und C-Lizenz-Ausbildungsleiter Jens Kierey  zu einer Allgemein-Informationsveranstaltung in Bezug auf Kinderfußball einladen können.

Jens Kierey hat schon mehrere hochklassige Jugendmannschaften in der Umgebung trainiert und bildet regelmäßig angehende Jugendtrainer im dezentralen C-Lizenz-Konzept des BFV/DFB aus. Er konnte durch seine Ausführungen die insgesamt 13 interessierten Zuhörer an diesem Abend mit hilfreichem Wissen begeistern. Diese Tipps werden nun bei den jeweiligen Mannschaften in die Trainingseinheiten mit eingearbeitet, so dass wir eine verbesserte Jugendfußballausbildung beim FC Oberafferbach anbieten und fortführen können. Dieser Abend ist Teil des Jugendkonzepts vom FC Oberafferbach, um hier die Jugendarbeit zu verbessern

FC Oberafferbach – SV Viktoria Waldaschaff 3:0

In den ersten Minuten konnte keine der beiden Manschaften eine nennenswerte Aktion in Richtung des gegnerischen Tores herausarbeiten.
Nach einer Ecke fiel dann das etwas überraschende 1:0 durch Jonas Steinel, der einen zu kurz abgewehrten Ball überlegt einschoss. Dannach waren wir  kurzzeitig etwas besser im Spiel ohne daraus Kapital schlagen zu können. Dann verflachte das Spiel wieder.
Nach der Halbzeit hatten die Gäste ihre stärkste Phase mit viel Ballbesitz, aber auch ohne nenneswerte Torchancen. Emanuel Dilmac  erzielte dann mit einem überlegten Heber von der Strafraumgrenze das 2:0. 10 Minuten später war es Manuel Steffan, der mit einem ebenso schönen Freistoßstor das Endresultat herstellte.
Wir hatten dannach noch einige gute Möglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. Oft wurden die Aktionen durch überhasstete oder ungenaue Zuspiele abgeschlossen.
Die wenigen Zuschauer sahen zwar kein besonders schönes Spiel , aber dafür sehenswerte Tore. 
Da der Gegner nie aufsteckte und läuferisch und kämpferisch gleichwertig war, ist unser Sieg zwar verdient, aber etwas zu hoch ausgefallen.
 
Tore: 3:0 Steinel(15.), Dilmac (62.), Steffan (73.)
FCO: Mantel, Steffan, Braun, Schopf, Steinel, Kunze, Grimaldi, Dahlheimer, Wojcik, Dilmac, Eizenhöfer, Bondarew, Stadtmüller, Ott
Schiedsrichter: Vasco Gelev
Zuschauer: 30
Vorschau: SV A’burg-Damm – FC Oberafferbach
Sonntag: 05.11.2017, 14:00 Uhr in Damm

Spielberichte Fußball Jugend

D-Junioren

SV Alemannia Haibach – FC Oberafferbach 12:0

Am Donnerstag, den 26.Okt 2017 hatten wir unser Nachholspiel bei den Jungs des SV Alemannia Haibach auf einem tollen Kunstrasen austragen dürfen. Leider war der Gegner in allen Belangen klar überlegen und wir verloren 12:0 (Halbzeit 4:0). Nun geht es am kommenden Samstag im Heimspiel gegen DJK TuS Aschaffenburg-Leider 2 um 3 wichtige Punkte.

FC Oberafferbach – DJK-TuS Aschaffenburg-Leider 1:3

Am Samstag, den 28.Okt 2017 hatten wir die Mannschaft des TuS Aschaffenburg-Leider 2 bei uns zu Gast. Im Duell der Kellerkinder der Tabelle haben wir heute gute bis sehr gute Ansätze in Bezug auf das Fussballspielen zeigen können. Lange haben wir die Partie gut bestimmt und hätten heute einen Sieg mehr als verdient gehabt. Leider haben wir die Möglichkeiten nicht erfolgreich genutzt und  letztendlich 1:3 verloren. Der Treffer zum 1:0 wurde von Fabio Elia erzielt. Nun geht es am kommenden Samstag im Auswärtsspiel gegen Schöllkrippen um 3 wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Vorschau: SV Schöllkrippen – FC Oberafferbach
Samstag: 04.11.2017, 12:15 Uhr in Schöllkrippen

F-Junioren

FC Oberafferbach – DJK Kahl 5:1

Unsere Mannschaft hat im Spiel gegen Kahl die bisher stärkste Saisonleistung gezeigt. Jeder Spieler hat für die Mannschaft sein ‘Bestes‘ gegeben. Gegnerische Angriffe wurden sicher abgefangen, es wurde schnell umgeschaltet und die blitzschnellen Stürmer Ivan und Tizian immer wieder gut angespielt. Schnelle Körperdrehungen und Doppelpässe, raffinierte Finten, kurze Antritte und gekonnte Abschlüsse führten zu wunderschönen Toren.
Torschützen: Ivan Pardell (3), Tizian Winkler (2)

Vorschau: FC Oberafferbach – SV Germania Dettingen
Samstag: 04.11.2017, 10:00 Uhr in Oberafferbach

FC Oberafferbach – FSV Glattbach 1:0

In der ersten Halbzeit sah man ein Spiel mit wenig klaren Chancen aber leichten Vorteilen für den FCO.
Eine der wenigen klaren Torchancen konnte unser Mittelstürmer Benza in der 18. Minute
nutzen und das unhaltbare 1:0 erzielen.
Glattbach kam in der 2. Halbzeit besser ins Spiel und drängte auf den Ausgleich.
Aber unsere Abwehr hielt stand und den Glattbachern gelang kein Treffer. Auch konnten
wir die sich bietenden Konter nicht nutzen, um die Führung auszubauen.
Folglich blieb es im Derby bei einem glücklichen aber nicht unverdienten Erfolg für den FCO.

Tore: 1:0 Ngnoubamdjum(18.)
FCO: Mantel, Schimandl, Braun, Grimaldi, Rödel, Kunze, Steinel, Dahlheimer, Wojcik, Ngnoubamdjum, Eisert, Schnitzler, Aulbach, Hauck, Eizenhöfer
Schiedsrichter: Klaus Schwenckert
Zuschauer: 130

Spielberichte Fußball Jugend

A-Junioren

Türk FV Erlenbach – SG Unterafferbach 2:7 (HZ 0:3)

Die Partie hatten wir absolut im Griff, mit einer komfortablen Führung ging es in die Kabine. Durch die beiden Treffer kurz danach wurde es nochmal kurz aufregend, nach unserem Treffer zum 2:4 steckten die Gastgeber auf.
TorschützenMarius Kraft (3), Gianluca Schuhmann (2), Jannik Endres, Jonas Neuerer

Vorschau: 5. Spieltag KKL AB
SG Unterafferbach – JFG Mittl. Kahlgrund
Freitag, 20.10.17, 18:30 in Unterafferbach

B-Junioren

SG Unterafferbach – JFG Churfranken 1:4 (HZ 1:3)

Gegen die Miltenberger Auswahl kamen wir zu Beginn sehr gut ins Spiel und konnten mit unserem ersten Angriff in der 7. Minute in Führung gehen. Leider drehten die Gäste das Spiel in den nächsten fünf Minuten auf 1:2. Ärgerlich, da beide Tore sehr unglücklich für uns fielen. Auch beim Treffer zum 1:3 war das Glück nicht auf unserer Seite. Nach der Pause versuchten wir nochmals alles, aber egal was wir auch machten, der Ball wollte einfach nicht ins Tor.
Leider wurden wir für ein gutes Spiel und den immensen Aufwand den wir betrieben nicht belohnt, aber mit einer solchen Leistung werden gegen andere Gegner wieder Punkte eingefahren!
Torschütze: Jakob Zang

Vorschau: 7. Spieltag Kreisliga AB  
SG Unterafferbach – JFG Elsavatal
Sonntag, 29.10.17, 10:30 in Unterafferbach

D-Junioren

FC Oberafferbach – JFG Bessenbachtal 1:7

Am Samstag, den 14.Okt 2017 hatten wir die JFG Bessenbachtal bei herrlichem Wetter bei uns zu Gast. Wir konnten heute fast aus dem vollen Schöpfen und eigentlich mit hohem Selbstbewusstsein in das Spiel gehen. Leider haben wir keinen richtigen Zugriff auf den Gegner bekommen und gingen am Ende Sang und klanglos mit 1:7 unter. Den Ehrentreffer erzielte Tim Helbig nach schönem Zuspiel von Christian Wissel. Am kommenden Samstag geht es gegen den Tabellenführer SV Alemannia Haibach.

Vorschau: SV Alemannia Haibach – FC Oberafferbach
Samstag: 21.10.2017, 11:30 Uhr in Haibach